Werk Mittelfeld in Rothenditmold

Mieter klagen: Zypriotischer Investor lässt Industriegebiet verkommen

Kassel. Das Industriegebiet Werk Mittelfeld in Rothenditmold verkommt immer mehr. Der zypriotische Eigentümer vernachlässigt dieses laut Mietern in unverantwortlicher Weise.

Der Eigentümer des Industriegebiets ist der zypriotische Investor Grand City Property (GCP), im Werk Mittelfeld arbeiten 2500 Beschäftigte.

Wiederholt ist die Heizung ausgefallen, durch die Fenster zieht es wie Hechtsuppe, beim Lokbauer Bombardier regnet es durchs Dach, das Straßennetz verkommt, Parkplätze und Grünflächen sind ungepflegt, und die Bausubstanz macht einen maroden Eindruck. „Die Mängelliste ist riesig – vom undichten Wasserhahn bis zur ausstehenden Dach- und energetischen Sanierung“, heißt es beim Lokbauer Bombardier. Der weltweite Branchenprimus in Sachen Bahntechnik ist mit Rheinmetall der größte Arbeitgeber auf dem Gelände. Der gewaltige Energieverbrauch wachse sich langsam, aber sicher zum Wettbewerbsnachteil aus, heißt es.

Ein Mittelständler klagt, dass die neuen Eigentümer seit der Übernahme des Parks vom Immobilienfonds der Deutschen Bank (Rreef) keinerlei Investitionen getätigt haben. „Die sind überfordert“, sagt er. Es sei keine Strategie erkennbar. Fast noch schlimmer als die Mängel empfinden die Mieter die wechselnden Ansprechpartner, wenn es überhaupt welche gibt.

Mieter sind genervt

Die Städtischen Werke, die Kraftwerk und Wärmenetz betreiben, sind nach Informationen der HNA genervt ohne Ende und geben den Investoren die Schuld an den Heizungsausfällen. Auf Anfrage erklärte Sprecher Ingo Pjianka diplomatisch: „Wir sind bemüht, das Problem gemeinsam mit Eigentümer und Mietern zu lösen“.

GCP ist unterdessen dabei, die Heizungsmängel abzustellen und betont, dass man den „Standort vor einem Jahr erst mit erheblichen Instandhaltungstau“ übernommen habe. Derzeit arbeite man an einem Entwicklungskonzept.

Die traditionsreichen Kasseler Industriestandorte Mittelfeld und Rothenditmold hatten im Februar 2014 den Besitzer gewechselt. Sie gehören jetzt den zwei in Berlin registrierten Immobilienfonds Alemory Grundstücks GmbH 43 und 44. Dahinter verbirgt sich der zypriotische Investor Grand City Property (GCP) LTD.

Lesen Se auch: Werk Mittelfeld im Regiowiki

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.