Sabotage auf Baustelle: Schlösser wurden mit Kleber zugeschmiert

Kassel. Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag die Schlösser von Containern und Baufahrzeugen auf einer Baustelle an der Heidenkopfstraße (Forstfeld) mit Klebstoff zugeschmiert.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner konnten die Mitarbeiter der Baufirma deshalb am Dienstagmorgen nur mit Verspätung ihre Arbeit beginnen.

Es sei den Arbeitern zumindest gelungen, die Schlösser von zwei Baggern und einem Radlader wieder in Gang zu bringen, indem sie mit Hitze den Kleber verflüssigten. Die Büro- und Baucontainer blieben jedoch verschlossen, hier ist der Komplettausbau notwendig. Der Gesamtsachschaden belaufe sich auf mehrere hundert Euro. Der Tatzeitraum liegt zwischen Montag, 18.30 Uhr, und Dienstag, 7.50 Uhr. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.