Sängerin Maite Kelly begeisterte Publikum in der Königs-Galerie

Den Fans ganz nah: Maite Kelly singt „Wenn Du Liebe suchst“ und umarmt dabei Jutta Mengel aus Kassel. Daneben stehen Eileen (von links) und Daniela Henne aus Oberweser. Fotos:  Malmus

Kassel. Voll besetzt war die Königs-Galerie, als Maite Kelly am Samstag ein Kurzkonzert gab. Die Sängerin stellte ihr erstes Schlageralbum vor.

Für die 33-jährige Anna Jehn aus Kassel ist am Samstagnachmittag ein Traum in Erfüllung gegangen. Die junge Frau sah zum ersten Mal ein Mitglied der Kelly Family live. Und dabei ist sie schon seit 22 Jahren großer Fan der musizierenden Großfamilie. Und dann kam auch noch ausgerechnet Maite Kelly in die Königs-Galerie nach Kassel, um ihr erstes Schlageralbum „Sieben Leben für dich“ zu bewerben. „Maite ist etwas ganz Besonderes. Sie ist den Fans so nah“, sagt Anna Jehn.

Berührungsängste zeigte die 36-jährige Sängerin in der Tat nicht. Sie ging auf ihre Fans zu, nahm kleine Mädchen und Frauen in den Arm während sie sang „Wenn Du Liebe suchst“. Dieses Lied habe sie für ihre zehnjährige Tochter geschrieben, die auf dem Weg in die Pubertät sei, erzählte die blonde Sängerin dem Publikum, das auf allen Ebenen der Galerie das Kurzkonzert verfolgte.

„Wir Kellys haben in Kassel immer Liebe gefunden.“ Damit spielte die Sängerin auf die Zeit vor weit über 20 Jahren an, als sie mit ihren Geschwistern noch auf der Straße musizierte. Die Kasseler hätten die Kellys immer unterstützt, auch lange vor dem kommerziellen Erfolg. „Das werde ich nie vergessen“, sagte die 36-Jährige.

Man muss die Schlagermusik von Maite Kelly nicht mögen, um die dynamische Frau sympathisch zu finden. Die Künstlerin kommt bodenständig und ehrlich rüber. Man nimmt ihr ab, dass sie ihre Fans wirklich mag.

Maite Kelly gelang es auch, das mitunter etwas zurückhaltende nordhessische Publikum zum Klatschen und Schwofen zu bringen. „Ich weiß, die Kasseler sind schüchtern. Bei mir könnt ihr die Schüchternheit ablegen“, munterte die Sängerin ihre Anhänger auf. Allerdings ließen sich die Zuhörer aller Altersklassen nicht von ihrem Idol dazu verführen, Foxtrott zu den Melodien zu tanzen.

Die 39-jährige Nadine Fischer aus Eschwege hat Maite Kelly schon öfter gesehen - sogar am Freitagabend. Da saß sie im Publikum in Dortmund, als die Show „Schlagerboom“ von Florian Silbereisen aufgezeichnet wurde, die am Samstagabend in der ARD zu sehen war. Am Samstagnachmittag ging für die 39-Jährige aber ein besonderer Wunsch in Erfüllung. Sie wurde gemeinsam mit Maite Kelly fotografiert.

Tätowierung auf Unterarm

Ebenso wie Anna Jehn aus Kassel. Damit aber nicht genug. Die 33-Jährige bekam von Maite Kelly auch noch ein Autogramm auf den rechten Unterarm. Darauf hatte sie sehr gehofft. Das will sie sich nämlich von einem Tätowierer nachstechen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.