„Kleine Einrichtungen reagieren schneller“

Das sagen die freien Kitas

50 freie Kitas sind beim Dachverband der freien Kindertageseinrichtungen in Kassel (Dakits) organisiert. Die Hälfte davon sind so klein, dass sie jeweils nur eine Gruppe betreuen.

„Es sind vor allem diese kleinen Kitas, die schnell und unbürokratisch auf Elternwünsche reagieren können“, sagt Dakits-Geschäftsführerin Antje Proetel, „allein schon deshalb, weil viele Einrichtungen von den Eltern selbst organisiert werden“.

Zum Hauptartikel

Flexiblere Angebote: Neue Satzung für U3, Kitas und Horte in Arbeit

37 Kitas hätten sowieso schon vor 8 Uhr auf, einer sogar schon um 6.45 Uhr. Sieben Einrichtungen betreuten Kinder auch noch nach 17 Uhr, „einer davon bis 20 Uhr“, sagt Proetel. In vielen Einrichtungen werde eine enge Erziehunspartnerschaft mit den Eltern gepflegt, um eine optimale Betreuung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu gewährleisten. So habe sich schon oft gezeigt, dass verlängerte Öffnungszeiten nicht unbedingt notwendig sind. „Zum Wohl der Kinder tun sich dann doch oft andere Lösungen auf.“ Der Betreuungsschlüssel und die Preise seien bei den freien Einrichtungen fast identisch mit denen der städtischen Einrichtungen. „Alles Zusätzliche wird wie überall schnell zu einer Kostenfrage“, sagt Proetel. (bon)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.