Stadt will in dem Industriedenkmal bis zu 10.000 Quadratmeter Büroräume anmieten

Salzmann-Pläne: Magistrat stimmt Technischem Rathaus zu

Kassel. Große Mehrheit für das Technische Rathaus: Der Magistrat der Stadt Kassel hat am Montagmorgen den Salzmann-Plänen zugestimmt.

Die Planung der Kasseler Multihalle im Wandel der Zeit

Lesen Sie auch

- Umzug des Baudezernats aufs Salzmann-Gelände

- Umzug soll Kosten senken

- Umzug: SPD und Grüne haben zugestimmt

Die Stadt will in dem Industriedenkmal an der Sandershäuser Straße bis zu 10.000 Quadratmeter Büroräume anmieten. 320 Mitarbeiter des Dezernats Verkehr, Umwelt, Stadtentwicklung und Bauen sollen dort ab 2014 arbeiten.

Der Bad Hersfelder Investor Dennis Rossing will das historische Salzmann-Gebäude in Bettenhausen umbauen und sanieren. Das letzte Wort haben die Stadtverordneten. Sie werden am 12. Dezember über das Vorhaben entscheiden. Ihre Zustimmung gilt als sicher.

Lesen Sie mehr im
HNA-RegioWiki

Die Mehrheitsfraktionen von SPD und Grünen haben sich bereits für das Technische Rathaus ausgesprochen. (els)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.