Salzmann: Vereinbarung mit Rossing geschlossen

Salzmann: Vereinbarung mit Rossing geschlossen

Kassel. Die Stadt Kassel schließt eine Modernisierungsvereinbarung mit Investor Dennis Rossing für den Umbau der Salzmann-Fabrik. Dies bestätigte Stadtbaurat Christof Nolda (Grüne).

Lesen Sie auch

Mietvertrag ausgehandelt, Rossing will zahlen

Der Antrag ist die Grundlage, um Fördergeld aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (Efre) zu bekommen - hat mit dem Mietvertrag zwischen Rossing und Stadt selbst aber nichts zu tun.

Nolda bezifferte die voraussichtliche Fördersumme des 20 Millionen-Euro-Projekts auf über zwei Millionen Euro. Die Vereinbarung mit Rossing lege Qualität, Quantität und Kosten des Umbaus fest.

Der Antrag sei bearbeitet und werde zum Jahresende termingerecht an die Landesregierung weitergeleitet. Das Land verwaltet das Geld, das dann über die Stadt an den Investor weitergegeben werden. (gör)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.