Sammel-Taxi nicht erkennbar - Ortsbeirat drängt auf Kennzeichnung

Bettenhausen. Woran erkenne ich eigentlich das Anruf-Sammel-Taxi (AST)? Die Frage stellte eine Bürgerin bei der jüngsten Sitzung des Ortsbeirats Bettenhausen. Sie wollte per Sammel-Taxi vom Leipziger Platz nach Hause fahren.

Die Frau hatte nach dem Ausstieg aus der Straßenbahn einen Wagen in einem „äußerst schlechten Zustand“ bemerkt, in den sie sich allein nicht einzusteigen traute. Erst als ein weiterer Fahrgast aus der Bahn dazukam, erfuhr sie, dass es sich bei dem nicht gekennzeichneten Wagen um das gerufene AST-Fahrzeug handelte.

Eine Kennzeichnung sei nicht zu sehen gewesen, berichtete die ältere Dame. Beim Aussteigen bemerkte sie dann noch, dass der Beifahrersitz aufgerissen war und die Füllung herausquoll. Während der Sitzung des Ortsbeirats meldeten sich weitere Bürger zu Wort, denen ebenfalls die fehlende Kennzeichnung der AST-Fahrzeuge und der teilweise schlechte Zustand der Autos aufgefallen ist.

Der Ortsbeirat Bettenhausen will nun auf eine deutlich sichtbare Kennzeichnung der eingesetzten Mietwagen drängen.

(pdb/nh)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.