Samstag wieder freie Fahrt auf der Querallee

+

Vorderer Westen. Die Bauarbeiten im Bereich der Goethe- und der Germaniastraße gehen in die nächste Etappe. Nach Auskunft der Kasseler Straßenverkehrsbehörde wird die Querallee im Lauf des Samstags wieder für den Verkehr frei gegeben. Sie war seit August im Baustellenbereich voll gesperrt.

Lesen Sie auch:

Dauerbaustelle sorgt für Ärger

Fahrer, die die Querallee hinunter kommen, haben ab dem Wochenende wieder freie Fahrt geradeaus zur Wilhelmshöher Allee und können auch nach rechts in die Goethestraße abbiegen. In der Gegenrichtung ist die Querallee an diesem Knotenpunkt lediglich geradeaus in Richtung Friedrich-Ebert-Straße befahrbar.

Die Goethestraße bleibt in Richtung Wilhelmshöhe uneingeschränkt befahrbar, in Richtung stadteinwärts jedoch weiterhin nur bis Querallee. An dieser Einmündung ist ab heute aus beiden Fahrtrichtungen wieder das Abbiegen in Richtung Friedrich-Ebert-Straße oder Wilhelmshöher Allee möglich.

Vor den stadteinwärtigen Grundstücken der Goethestraße zwischen Querallee und Murhardstraße steht trotz der dort andauernden Arbeiten wieder ein Teil der Stellplätze zur Verfügung, teilt die Stadt mit. Im Bereich zwischen Westerburg- und Nebelthaustraße gilt auf der Goethestraße weiterhin eine Einbahnregelung in Richtung stadtauswärts. Dieser Abschnitt solle aber spätestens im Lauf der nächsten Woche von der Friedrich-Ebert-Straße her verkürzt werden, um die Erreichbarkeit der Grundstücke und Geschäfte dort zu verbessern.

Nur noch ein paar Tage wird die Einbahnstraßenregelung auf der Germaniastraße im Bereich zwischen Goethe- und Herkulesstraße andauern. Im Laufe des Donnerstags, 17. November, soll die Kreuzung Germaniastraße / Herkulesstraße wieder für den Verkehr frei gegeben werden, sodass man die Adventskirche sowie die Lokale und Geschäfte dort wieder aus allen Fahrtrichtungen erreichen können wird. (asz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.