Trotz Erreichen der Altersgrenze

Sauer bleibt bis nächstes Jahr Kasseler Polizeipräsident

+
Eckhard Sauer

Kassel. Nordhessens Polizeipräsident Eckhard Sauer wird ein weiteres Jahr an der Spitze des nordhessischen Polizeipräsidiums stehen. Der 65-Jährige wird am 30. Juni nach Erreichen der Altersgrenze nicht in Ruhestand gehen, sondern noch ein Jahr bis Juni 2015 im Amt bleiben.

Der 65-Jährige leitet seit dem Jahr 2010 das flächenmäßig größte hessische Polizeipräsidium. Das habe Hessens Innenminister Peter Beuth dem in Habichtswald lebenden Behördenleiter jetzt mitgeteilt, so Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch.

Ursprünglich war vorgesehen, dass Sauer in diesem Sommer in den Ruhestand verabschiedet wird. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.