Sauna in Wohnhaus geriet in Brand

Kassel. Zu einem Saunabrand in einem Einfamilienhaus im Stadtteil Philippinenhof ist gestern Vormittag die Feuerwehr gerufen worden. Das Feuer war nach Angaben von Polizeisprecher Michael Lange vermutlich gegen 10.40 Uhr durch einen technischen Defekt in der seit mehreren Jahren nicht mehr genutzten Sauna ausgebrochen.

Dichter Rauch drang aus den Kellerschächten, als die Feuerwehr an dem Haus in der Straße am Sandkopf eintraf. Der 65-jährige Hauseigentümer und seine 64 Jahre alte Frau hatten sich, teils noch im Schlafanzug, bereits in Sicherheit gebracht.

Gegenüber der Polizei gab der 65-Jährige an, dass er gerade im Bad war, als er einen lauten Knall aus dem Keller hörte. Kurz darauf entdeckte er in der Sauna das Feuer. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle, berichtet Einsatzleiter Tim Wagner.

Um einen erneuten Brandausbruch durch Glutnester zu verhindern, wurde die Fichtenholzdecke im Keller entfernt. Außerdem kappte die Feuerwehr die Stromzufuhr zu der fest eingebauten Sauna. Den Sachschaden beziffern Polizei und Feuerwehr auf 10 000 Euro.

Um die genaue Brandursache herauszufinden, ermittelt die Kriminalpolizei. (rud)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.