Schäferhund vor Markt gestohlen

Kassel. Ein vier Monate alter Schäferhund ist einer 29-jährigen Frau aus Kassel gestohlen worden. Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner fand der Diebstahl am Samstag vor einem Einkaufsmarkt an der Hafenstraße statt.

Erst am Dienstagabend habe die Frau Anzeige erstattet. Sie gab ab, ein paar Tage gewartet zu haben, bevor sie die Polizei einschaltete, da zunächst die Hoffnung bestand, dass der Hund wieder auftaucht oder beim Tierheim abgegeben wird. Gegenüber den Beamten berichtete die 29-Jährige, dass sie ihren Schäferhund gegen 18 Uhr vor dem Lebensmittelmarkt anband. Nur etwa zehn Minuten später sei der Hund samt grünem Halsband und grüner Leine verschwunden.

Der Schäferhundwelpe ist vier Monate alt und hat typisches schwarzgoldenes Fell. Der Hund hört auf den Namen Max und ist gechippt. (use)

Hinweise auf den Hund an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.