HNA-Mitarbeiter testeten Schärfestufen

Video: Currywurst kann auch wehtun

Kassel. Wie viel Schärfe verträgt ein Mann? Das haben Janosch Lenhart, Moderator von Radio HNA, und Andreas Berger, Redakteur der HNA-Onlineredaktion, auf dem Kasseler Weihnachtsmarkt getestet - und im Video festgehalten:

An der Thüringer Feuerhütte, an der es Currywürste mit acht Schärfegraden gibt, begannen sie mit Stufe 6: also schon recht scharf. Das Ziel war Stufe 9: ein Schärfegrad, der extra für den Test angerührt wurde und den es sonst nicht zu kaufen gibt.

Die Regel: Pro Schärfestufe eine komplette Wurst. Und: Wer zuerst zur Milch greift, hat verloren.

Schon Stufe sieben drückte den Schweiß aus den Poren und bescherte dem einen rote Gesichtsfarbe, dem anderen eher eine weiße. Ob die beiden Stufe neun tatsächlich schafften, sehen Sie in unserem Video. (abg)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.