Zehn Frauen und Männer wurden gestern Abend für ihr couragiertes Verhalten ausgezeichnet

Sie schauten hin, nicht weg

Polizeimedaille für couragierte Menschen: Polizeipräsident Eckhard Sauer (ganz rechts im Bild) ehrte gestern Abend die Frauen in der vorderen Reihe (von links): Margret Fett (aus Bad Arolsen), Helga Hohmann (aus Kassel), Heiderose Engelmann (aus Baunatal) und Sina Fügemann (aus Kassel) sowie die Männer (von links, hintere Reihe): Gero Starke (aus Calden), Sven Weißer, Friedhelm Schüttler, Yannick Augstein (alle drei aus Bad Arolsen), Ersan Demir (aus Witzenhausen) und Robert Majchrowski (aus Kassel). Foto: Malmus

Kassel. Dass er sich persönlich bei dem 40-jährigen Robert Majchrowski bedanken konnte, war für Polizeipräsident Eckhard Sauer gestern Abend eine besondere Freude. Majchrowski war einer von zehn Männern und Frauen, die im Polizeipräsidium Nordhessen von dem Verein „Bürger und Polizei“ mit der Polizeimedaille ausgezeichnet worden sind.

Diese Medaille bekommen Menschen, die die Arbeit der nordhessischen Polizei in bemerkenswerter Weise unterstützt haben. Robert Majchrowski aus Kassel hat zwei Polizisten im wahrsten Sinne des Wortes zur Seite gestanden. Er kam den beiden Beamten am 11. Juni vergangenen Jahres zur Hilfe, als diese bei der Festnahme von zwei Tatverdächtigen angegriffen und verletzt worden waren (siehe Artikel unten).

Zwischen 18 und 78

Bereits zum 13. Mal hat der Verein gestern Abend vorbildliche Mitbürger ausgezeichnet. „Diese Menschen haben durch ihr couragiertes Handeln ein Zeichen gesetzt für ein vertrauensvolles Miteinander von Bürgern und ihrer Polizei“, sagte Sauer vor den 170 Vereinsmitgliedern und Gästen, die der Einladung ins Polizeihauptquartier am Kulturbahnhof gefolgt waren.

Die neuen Träger der Polizeimedaille, darunter vier Frauen und sechs Männer, sind zwischen 18 und 78 Jahre alt und kommen aus Kassel, Baunatal, Calden, Witzenhausen und Bad Arolsen. „Diese Menschen waren aufmerksam und haben hingeschaut, wo andere häufig wegsehen, sie haben entschlossen gehandelt, wo viele andere möglicherweise untätig geblieben wären. Ihr Verhalten war vorbildlich für uns alle“, sagte der Präsident. Seine Kollegen im Polizeipräsidium Nordhessen leisteten hervorragende Arbeit. „Aber es ist auch für uns alle gut zu wissen, dass es immer wieder Menschen gibt, die ihre Polizei in so vorbildlicher Weise unterstützen“, sagte der Polizeichef. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.