Unbekannte zerstörten am Hauptbahnhof Heckfenster eines DB-Fahrzeugs

Scheibe an Bus eingeworfen

Steinewerfer zertrümmerten Heckscheibe: Der Bus stand an der Franz-Ulrich-Straße am Hauptbahnhof. Foto: Bundespolizei/nh

Kassel. Zerstörungswütige Täter haben am Wochenende die Heckscheibe eine Busses der Deutschen Bahn eingeworfen, der an der Franz-Ulrich-Straße am Hauptbahnhof abgestellt war. Nach Angaben der Bundespolizei zerschlugen die Täter die rückwärtige Scheibe mit einem Stein. Anschließend drangen sie in den Bus ein und rissen den Blinkerhebel am Lenkrad ab.

Der Schaden wird mit 1000 Euro beziffert. Ein Bahnmitarbeiter hatte den Schaden am Montag gegen 8 Uhr entdeckt. Der Bus war bereits vergangenen Freitag an der Franz-Ulrich-Straße am Südflügel des Bahnhofs abgestellt worden. Die genaue Tatzeit steht noch nicht fest. (rud) Hinweise: Tel. 0561/81 61 60

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.