Schienenersatzverkehr nach Göttingen bereitet Probleme

Kassel / Göttingen. Nach der Entgleisung des Güterzugs im Bahnhof Obernjesa hat die Verkehrsgesellschaft Cantus Probleme, den Schienenersatzverkehr von Eichenberg nach Göttingen zu organisieren. Der Streckenabschnitt ist noch bis Sonntag, 26. Januar, gesperrt.

Fahrgäste sprachen unserer Zeitung gegenüber von zum Teil chaotischen Zuständen in den Stoßzeiten.

Lesen Sie auch:

- Nach Zugunglück: Bahnstrecke ist bis kommenden Sonntag gesperrt

- Güterwagen entgleist an Bahnübergang: Tausende Getränke-Dosen verstreut

Laut Irina Luchs, die seit zwei Jahren von Kassel nach Göttingen pendelt, warteten am Donnerstagmorgen ab 8.20 Uhr rund 50 Fahrgäste eine Stunde lang in Eichenberg auf einen Ersatzbus nach Göttingen. „Es gab keinerlei Informationen, wir wurden buchstäblich im Regen stehen gelassen“, sagt sie.

Cantus-Sprecherin Susanne von Weyhe räumte ein, dass in Stoßzeiten nicht genügend Busse zur Verfügung stünden. Cantus müsse die Ersatzbusse von den Unternehmen in der Umgebung anmieten.

Alternativ können Pendler per IC und ICE die Neubaustrecke von Kassel nach Göttingen nutzen. (mkx)

Bilder: Zugunfall bei Obernjesa

Zugunfall bei Obernjesa: Güterwagen entgleist am Bahnübergang

Bilder: Der Tag nach dem Zugunglück

Zugunglück bei Obernjesa: Der Tag danach

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.