1. Startseite
  2. Kassel

Schlägerei nach Streit um Parkplatz in Innenhof

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Kassel. Nach dem Streit um einen Parkplatz ist ein 61-jähriger Anwohner der Fünffensterstraße am Samstagnachmittag mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Ein unbekannter Mann, er wird mit 20 bis 25 Jahren, 1,90 Meter Größe und schwarzen kurzen Haaren beschrieben, soll ihn bewusstlos geschlagen haben. Nun sucht die Polizei nach dem Mann, den Zeugen mit einem türkischen Äußeren und mit einem blauen Hemd und dunkler Mütze beschrieben.

Gegen 16.30 Uhr habe der Anwohner im Innenhof eines Mehrfamilienhauses in Nähe der Rathauskreuzung einen Autofahrer zur Rede gestellt, da dieser dort seinen Wagen offenbar unberechtigt abgestellt hatte, so Polizeisprecher Torsten Werner. Während der lautstarken Auseinandersetzung seien mehrere Personen hinzugekommen. Ein bislang unbekannter Mann aus dieser Gruppe habe daraufhin massiv auf den Anwohner eingeschlagen. Schließlich sei der Schläger zurück auf die Fünffensterstraße gegangen und von dort in unbekannte Richtung geflüchtet.

Ein Notarzt und der Rettungsdienst versorgten den bewusstlosen 61-Jährigen und brachten ihn mit mehreren Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Trotz der Schwere der Verletzungen soll keine Lebensgefahr bestehen.

Die weitere Sachbearbeitung wird von Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte wegen gefährlicher Körperverletzung geführt.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion