Schlägerei in der Nordstadt: Zwei Jugendliche verletzt

Kassel. Bei einer Schlägerei auf einer Grünfläche an der Bunsenstraße wurden in der Nacht zu Freitag, gegen 23.40 Uhr, ein 20- und ein 21-jähriger Kasseler verletzt. Der 21-Jährige soll der rechten Szene angehören.

Die mutmaßlichen Täter, ein 40-jähriger Vellmarer und ein 44-Jähriger aus Krefeld, konnten kurze Zeit später in der Nähe festgenommen werden. Sowohl Opfer wie Täter waren zur Tatzeit betrunken.

Nach ersten Ermittlungen war es auf der Wiese zu der Auseinandersetzung zwischen den vier Männern gekommen. Die Jugendlichen wurden dabei durch Tritte und Schläge verletzt. Auch ein Schlagstock und eine Bierflasche sollen zum Einsatz gekommen sein.

Zwei Notärzte versorgten die Verletzten, die anschließend ins Krankenhaus eingeliefert wurden.

Die Polizei nahm die Tatverdächtigen in der Nähe der Bunsenstraße fest und brachte sie ins Polizeigewahrsam, aus dem sie inzwischen wieder entlassen wurden. Gegen die beiden Männer wurden Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung gestellt.

Die beiden Opfer sind polizeibekannt. Der 21-Jährige sei der rechten Szene zuzuordnen, der 20-Jährige sei wegen Betrug und Diebstahl in Erscheinung getreten, teilt die Polizei mit. (bal)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.