1. Startseite
  2. Kassel

Streit um Frau endet mit Schlägerei in Kasseler Hauptbahnhof

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Symbolbild Blaulicht
Zwei Männer haben sich am Freitagabend im Kasseler Hauptbahnhof offenbar wegen einer Frau geschlagen. © Rolf Vennenbernd

Offenbar wegen einer Frau sind am Freitagabend gegen 20 Uhr zwei Männer im Kasseler Hauptbahnhof in Streit geraten, der in einer körperlichen Auseinandersetzung endete.

Kassel - Die Auseinandersetzung der Männer, die in Frankfurt am Main und in Friedberg wohnen, hat laut Klaus Arend, Sprecher der Bundespolizei, an einem abfahrbereiten Regionalexpress am Gleis 7 begonnen. Die Männer hätten sich getreten, umgerissen und mit Fäusten geschlagen. „Es ging richtig rund“, so Arend.

Beamte des Polizeireviers Mitte hätten die beiden Streithähne getrennt und den Kollegen der Bundespolizei übergeben. Beide 30-Jährige seien durch die gegenseitigen Attacken leicht verletzt worden.

Nach den Identitätsfeststellungen seien beide Männer – allerdings in unterschiedlichen Zügen – in Richtung Frankfurt gefahren. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und gegen beide ein Strafverfahren eingeleitet.  use

Zeugen des Streits werden gebeten, sich unter Tel. 0561/81616-0 zu melden.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion