Bad Wilhelmshöhe

Schmiererei im Freibad: „Achtung Pipi“ am Beckenrand

Kassel. Den Schriftzug „Achtung Pipi“ haben unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch auf Steinfliesen vor dem Beckenrand des Schwimmbeckens im Wilhelmshöher Freibad geschmiert. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Der Bademeister hatte den vier Meter langen und knapp einen Meter breiten roten Schriftzug am Beckenrand am Mittwochmorgen gegen 5.45 Uhr entdeckt und die Polizei alarmiert, so Polizeisprecher Matthias Mänz. Am Vorabend, gegen 20 Uhr sei noch alles in Ordnung gewesen.

Wann in der Nacht die Unbekannten die Schmierereien am Beckenrand hinterließen, ist derzeit nicht bekannt.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 05 61 - 9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.