Mieter löschte Brand - Polizei schnell vor Ort

Schon wieder Feuer in der Kasseler Nordstadt: Täter aus dem Haus?

Kassel. Schnell gelöscht war ein Feuer in der Nacht zum Freitag in der Kasseler Nordstadt. Unrat war im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Josef-Fischer-Straße in Brand gesteckt worden.

Gegen 2.20 Uhr hatte eine Hausbewohnerin das Feuer bemerkt und die Feuerwehr alarmiert, teilte Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch mit.

Lesen Sie auch:

- Polizei fahndet fieberhaft nach Feuerteufel: Auch Trittbrettfahrer am Werk

- Brandserie in Kassel: Rauchmelder rettete vermutlich Menschenleben

Menschen wurden nicht verletzt. Auch sonst sei kaum Schaden entstanden. Ein 31 Jahre alter Mieter, vor dessen Wohnungstür der Brand gelegt worden war, habe die Flammen schnell mit einem Feuerlöscher erstickt.

Bereits kurz nach der Alarmierung seien mehrere Polizeibeamte vor Ort gewesen. Wegen der Brandstiftungen in den vergangenen Wochen hat die Polizei ihren Streifendienst in der Nordstadt verstärkt.

Die Eingangstür sei jedoch geschlossen gewesen. Erst nachdem sie geklingelt hatten, seien die Beamten ins Haus gelassen worden. Für die Ermittler legt das den Schluss nahe, dass zumindest bei dieser Brandstiftung entweder ein Täter aus dem Haus oder ein Besucher einer Mietpartei in Betracht zu ziehen sein dürfte, sagte Jungnitsch.

In dem Haus seien 98 Personen gemeldet, die nun alle befragten würden. Eine 37-Jährige habe ausgesagt, dass sie in der Nacht Schritte im dunklen Hausflur gehört habe, als sie ihre Wohnungstür geöffnet hatte.

Im selben Haus hatte es bereits am vorigen Montag gebrannt. Auch dabei war niemand verletzt worden. Damals war ein Schaden von etwa 15 000 Euro entstanden. (clm) Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 05 61 / 91 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.