Hoher Schaden: Unbekannte stehlen zehn komplette Reifensätze

Kassel. Zehn komplette Reifensätze für Mercedes-Fahrzeuge unterschiedlicher Typen im Gesamtwert von 20.000 bis 30.000 Euro haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag aus einer Lagerhalle an der Sandershäuser Straße in Bettenhausen mitgehen lassen

Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch war der Einbruch in den Garagenkomplex am Dienstagmorgen von einem Mitarbeiter entdeckt worden. Wie die am Tatort eingesetzten Beamten mitteilten, wurden aus dem Lager offenbar gezielt zehn Leichtmetall-Radsätze mit Sommerreifen (40 Reifen) für ganz unterschiedliche Mercedes-Modelle, vor allem Geschäfts- und Vorführwagen, entwendet.

Die Tatzeit lässt sich zwischen Montagnachmittag, 17 Uhr, und Dienstagmorgen, 9 Uhr, eingrenzen. Die Polizei hofft auf Hinweise möglicher Zeugen. Die Diebe müssen für den Abtransport mindestens ein Fahrzeug der Sprinterklasse eingesetzt haben.

Bereits am ersten Wochenende im Januar war es zu einem ähnlichen Einbruch gekommen, bei dem ebenfalls zehn Radsätze verschwanden. Vergangene Woche hatten Diebe Reifen von einem Händler an der Kohlenstraße (Wehlheiden) gestohlen. (use)

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.