Schornstein brannte an der Werner-Hilpert-Straße

+

Kassel. Zu einem Schornsteinbrand ist die Kasseler Feuerwehr am Samstagnachmittag ausgerückt. Aus dem Schlot eines Hauses an der Werner-Hilpert-Straße stieg dichter schwarzer Rauch auf.

Abgelagerter Ruß im Kamin hatte sich entzündet. Die Feuerwehr fuhr gegen 17.30 Uhr mit Löschzug und Rettungswagen zum Einsatz. Um die Drehleiter auszufahren, wurde die Straße in Richtung Hauptbahnhof gesperrt. „Gelöscht haben wir den Brand aber nicht“, sagte Daniel Kleinschmidt von der Feuerwehr Kassel. Denn das hätte den Schornstein stärker in Mitleidenschaft gezogen als der Brand selbst.

Stattdessen sei lediglich kontrolliert worden, dass das Feuer im Kamin in geregelten Bahnen verläuft. Auch die angrenzenden Räume im Haus wurden überprüft. Nachdem der Brand von selbst erloschen war, hat der zuständige Schornsteinfeger den Schlot ausgekehrt. Schaden ist somit nicht entstanden. (mcj)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.