Geschenke, Essen, Süßes: Eltern zahlen hunderte Euro für Einschulung

+

Kassel. Für viele Kinder beginnt am Dienstag ein neuer Lebensabschnitt: In der Stadt Kassel werden rund 1550 Kinder eingeschult, im Landkreis rund 2000.

Für viele Familien ist die Einschulung ein besonderes Ereignis und nimmt daher einen immer größeren Stellenwert ein. Nach dem Motto: „Diesen Tag gibt es nur einmal im Leben“ lassen sich etliche Eltern die Einschulung mehreren hundert Euro kosten. Geschäfte, Restaurants und Konditoreien profitieren davon.

In der Kasseler Patisserie Christian Bach ist zur Einschulung die Nachfrage nach aufwändig gestalteten Kuchen und Torten groß. So groß, dass sogar Anfragen abgelehnt werden müssen, sagt Verkaufsleiterein Helena Jordan. Die Torten kosten bis zu 100 Euro. „Viele Eltern sind da schmerzfrei“, sagt Jordan.

Nach der Einschulung geht es oft ins Restaurant. Darauf haben sich viele Gaststätten eingestellt. Die „Königsalm“ in Nieste zum Beispiel bietet seit fünf Jahren ein „Erste-Klasse-Buffet“ an, das 20,50 Euro pro Person kostet, für Kinder zahlt man weniger. „Meistens kommen ganze Gruppen zwischen zehn und 20 Personen“, sagt eine Mitarbeiterin.

Schon vor dem Tag der Einschulung fallen hohe Kosten für die Eltern durch die Anschaffung von Schulmaterial an. Besonders teuer: Der Schulranzen. „Ein Set mit Ranzen, Mäppchen und Sporttasche kostet zwischen 220 und 250 Euro“, sagt Martina Pape vom Ranzenladen by Etius-Mertl. Dazu kommen Schreibwaren. Was nötig ist, steht auf Listen, die die Schulen machen. „Je nach Liste können die Kosten unterschiedlich ausfallen“, sagt Sarah Casselmann, Mitarbeiterin bei Bietau Bürobedarf. Mit 50 bis 100 Euro für Hefte, Farbkasten, sämtliche Stifte, Lineal, Spitzer, Pinsel und Federmäppchen müssten Eltern rechnen.

Und dann sind da noch die Schultüten, die in ihrer Anschaffung zwar nicht allzu teuer sind, aber von den Eltern oft mit vielen Geschenken gefüllt werden. 

Ein Interview mit einer Sechsjährigen und ihre Aufregung vor dem ersten Schultag lesen Sie heute um 17 Uhr hier. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.