Diebesgut gefunden

Schwarzfahrer betätigt Notentriegelung im ICE kurz vor Kassel

Zug in Kassel-Wilhelmshöhe
+
Ein Schwarzfahrer hat kurz vor Wilhelmshöhe die Notentriegelung in einem ICE betätigt.

Für Ärger im ICE von Frankfurt nach Kassel sorgte am Donnerstagnachmittag ein 23-jähriger Mann, der ohne Fahrkarte unterwegs war, bei der Fahrscheinkontrolle. Nach Angaben von Klaus Arend, Sprecher der Bundespolizei, hat der Mann kurz vor der Einfahrt in Kassel-Wilhelmshöhe grundlos die Notentriegelung der Zugtür betätigt. Die Sicherheitseinrichtung sei dabei beschädigt worden, die Tür allerdings geschlossen geblieben.

Kassel- Auch gegenüber den Bundespolizisten habet sich der Mann aggressiv und unkooperativ verhalten. Im Rucksack des 23-Jährigen fanden die Beamten mehrere Laptops, für die er keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte.

Zudem konnte der Schwarzfahrer, der aus dem Irak stammt, auch keine gültigen Aufenthaltspapiere vorweisen. Daher musste er die Bundespolizisten zur Wache begleiten. Die Laptops, die mutmaßlich aus Diebstählen stammen, stellten die Polizisten sicher.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 23-Jährigen jeweils ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Diebstahles, des Erschleichens von Leistungen und des Missbrauchs von Nothilfemitteln eingeleitet.  (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.