Wahrzeichen ist nicht versichert

Video: Brandanschlag - Unbekannte legten zwei Feuer am Herkules

Kassel. Bei einem Brandanschlag im Herkules-Bauwerk im Bergpark Wilhelmshöhe haben Unbekannte in der Nacht zum Freitag einen Schaden von 10.000 bis 15.000 Euro verursacht. Die Polizei geht davon aus, dass die Brandstifter über die Baugerüste in Kassels Wahrzeichen eingedrungen sind.

„Das ist sehr gefährlich, vor allen Dingen nachts“, sagt Dr. Micha Röhring von der Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK).

Aktualisiert um 13.20 Uhr. 

Eine der Brandstellen befindet sich auf der Aussichtsplattform am Zugang zur Pyramide, von der man direkt in die Herkules-Figur gelangt. Nach Angaben von MHK-Sprecherin Lena Pralle zündeten die Täter an der Glastür eine Brennpaste an. Durch das Feuer wurde der Alurahmen der Glastür erheblich verzogen.

Eine zweite Brandstelle befindet sich im zweiten Obergeschoss im großen Gewölbe. Dort war ein Baustromkasten angezündet worden. Klaus Zinn, der für das Hessische Baumanagement für die Baustelle am Herkules zuständig ist, geht davon aus, dass hier auch Brandbeschleuniger eingesetzt wurde. Ermittler der Kasseler Kriminalpolizei suchten am Freitagvormittag die Tatorte nach Spuren ab.

Nach Angaben der Polizei erhielt die Leitstelle der Polizei am Freitagmorgen um 7.55 Uhr eine Erstmeldung von der Rettungsleitstelle der Feuerwehr, nachdem der Schwelbrand entdeckt worden war.

Unbekannte legten zwei Feuer am Herkules

Nach Angaben von Röhring ist das Herkules-Bauwerk nicht versichert. „Landeseigentum ist grundsätzlich nicht versichert. Die Prämien wären gar nicht zu bezahlen.“ Es habe allerdings auch keine Gefahr bestanden, dass noch größere Schäden entstehen, da Tuffstein nicht brenne.

Auch in der Vergangenheit seien Unbefugte nachts über die Gerüste in das Bauwerk gelangt, hätten aber bis zum Freitag keine größeren Schäden angerichtet, sagt Röhring. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Mehr aktuell auch auf www.kassel-live.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.