Täter trug rote Schuhe

Schwerer Raub in Kasseler Innenstadt: Mann durch Messerstich verletzt

Kassel. Ein 36-jähriger Mann ist am Dienstagabend ausgeraubt und mit einem Messer leicht am Oberschenkel verletzt worden. 

Gegen 19 Uhr wurde das Opfer laut eigenen Angaben in der Kasseler Innenstadt im Bereich Schäfergasse/Pferdemarkt mit einem Pfefferspray und einem Messer angegriffen, das berichtet die Polizei. 

Der Täter verletzte den Mann oberflächlich am linken Oberschenkel und raubte ihm einen schwarzen Puma-Rucksack mit zwei blauen Streifen, Bargeld und einen Schlüssel. 

Nach einer ambulanten Behandlung konnte das Opfer das Krankenhaus wieder verlassen.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zur Tat oder zum Täter machen können, sich unter 0561/9100 zu melden.

Täterbeschreibung:

  • ca. 30 Jahre alt
  • mittellange, dunkle Haare
  • Dreitagebart
  • dunkel gekleidet
  • rote Schuhe
  • nach Angaben des Opfers möglicherweise tunesischer Herkunft

In diesem Bereich hat die Tat stattgefunden:

Rubriklistenbild: © Googlemaps/Screenshot

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.