Fahrbahn lange gesperrt

Schwerer Unfall auf A7 in Richtung Norden: Sechs Fahrzeuge beteiligt

+

Kassel. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochabend auf der A7 bei Niestetal-Heiligenrode. Insgesamt sechs Fahrzeuge waren beteiligt - die Autobahn in Richtung Norden war erst ab 21.49 Uhr wieder komplett freigegeben.

Aktualisiert um 23 Uhr

Ein 33-Jahre alter Mann aus Niestetal hatte gegen 17:35 Uhr mit seinem Mazda vom Beschleunigungsstreifen auf die Autobahn auffahren wollen. Dabei übersah er einen neben ihm fahrenden Lkw und streifte diesen. Er kam ins Schleudern, drehte sich und stieß mit der Fahrzeugfront gegen die rechte Schutzplanke. Anschließend kam er quer zur Fahrbahn auf den Seitenstreifen zum Stillstand.

Der 49-jährige Fahrer des Lkw konnte diesen auf dem Seitenstreifen zum Stehen bringen. Ein weiterer Sattelzug leitete eine Notbremsung ein - sein Fahrzeug stoppte rechtzeitig in Höhe des Mazda.

Ein dritter Sattelzug, den ein 52-jähriger Bulgare steuerte, leitete ebenfalls eine Notbremsung ein, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Bei diesem wurden beide Lkw stark beschädigt, das Führerhaus des dritten Sattelzugs total zerstört.

Der Mazda-Fahrer und zwei Lkw-Fahrer konnten sich leicht verletzt aus ihren Fahrzeugen befreien, der 33-Jährige wurde vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus transportiert.

Zwei nachfolgende PKW-Fahrer überfuhren Wrackteile auf der Fahrbahn und beschädigten hierbei ihre Fahrzeuge.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.