Führerschein entzogen

E-Scooter-Fahrer mit 3,4 Promille in Kassel gestoppt

Ein Herr fährt auf einem Roller, das Foto ist stark verschwommen.
+
Ein 21-jähriger Mann, der 3,4 Promille intus hatte, wurde auf einem E-Roller von der Polizei in Kassel gestoppt.

Gleich zwei E-Scooter-Fahrer, die unter Alkohol- sowie Drogeneinfluss standen, wurden von der Polizei in der Nacht zum Donnerstag in Kassel aus dem Verkehr gezogen.

Kassel - Sowohl ein 17-Jähriger aus Kassel, den eine Streife auf der Frankfurter Straße stoppte, als auch ein 21 Jahre alter Mann aus Fulda, der am Ständeplatz unterwegs war, müssen sich nun wegen „Trunkenheit im Verkehr“ verantworten.

Auf den 17-Jährigen waren die Polizisten laut Polizeisprecherin Ulrike Schaake gegen Mitternacht aufmerksam geworden, da er gegenüber der Mozartstraße in waghalsiger Art und Weise mit seinem Elektroroller über den Gehweg gefahren sei. Bei der Kontrolle des Jugendlichen habe ein Atemalkoholtest 0,5 Promille zum Ergebnis gehabt. Zudem schlug ein Drogentest später auf Cannabis im Urin des 17-Jährigen an.

Etwa drei Stunden später fiel einer Streife der 21-Jährige auf, der gemeinsam mit einer jungen Frau auf einem Elektroroller am Ständeplatz unterwegs war. Bei Erblicken des Streifenwagens sprang die Mitfahrerin schnell ab, während der junge Mann mit dem E-Scooter zunächst davonfuhr. Nur wenige Meter später hätten die Beamten den Fahrer stoppen und einen deutlichen Alkoholgeruch wahrnehmen können. Ein Atemalkoholtest ergab, dass der 21-Jährige 3,4 Promille intus hatte. Auch er musste die Polizisten zur Blutentnahme auf das Revier begleiten. Der Führerschein des jungen Mannes wurde beschlagnahmt.  (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.