1. Startseite
  2. Kassel

„Sensationell & spektakulär“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Menschen in den Sinnesgängen, die ihre Köpfe in Öffnungen stecken
Mit allen Sinnen erleben: Auch die Sinnesgänge in Kaufungen kann man im Rahmen des Blauen Sonntags besuchen. © markus eusterbrock

Es ist wieder soweit: vom 1. bis 11. September 2022 lädt das „netzwerk industriekultur nordhessen“ (nino) zum Blauen Sonntag – den Tagen der Industriekultur in Nordhessen.

Das diesjährige Fokusthema „sensationell & spektakulär“ geht einmaligen, überraschenden, bahnbrechenden, erstaunlichen und unglaublichen Facetten und Akteuren nordhessischer Industriekultur nach. 55 Standorte – von Bad Arolsen bis Heringen und von Eschwege bis Frankenberg –vom global agierenden Unternehmen bis zum kleinen örtlichen Verein: Sie alle bieten am Blauen Sonntag ein spektakuläres und abwechslungsreiches Programm mit Führungen, Wanderungen, Werksbesichtigungen, Entdeckertouren, Ausstellungen und Tagen der offenen Tür.

Wofür braucht man ein Gradierwerk? Wie wird ein Paramentenstoff hergestellt? Warum verbrennen wir uns so oft die Finger? Was ist eine Slim-Floor-Konstruktion? Wer war Sophie Henschel? Und was genau ist eigentlich Augmented Reality? Diesen und vielen anderen Fragen und Aspekten können Industriekultur-Freunde am Blauen Sonntag auf den Grund gehen. Neugierige und wissenshungrige Besucher sind bei den über 100 Veranstaltungen in ganz Nordhessen auf jeden Fall sensationell gut aufgehoben. Eintritt frei, falls nicht anders vermerkt.

Das komplette Programm gibt es unter: blauer-sonntag.de

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion