Motto: Lieblingsrock für den Frühling

„Schönste Stadt in Deutschland“: Shopping-Queen in Kassel

Shopping Queen in Kassel, V.l.: Kristin, Petra, Karin und Anja.

Kassel. „Shopping Queen" mit Modedesigner Guido Maria Kretschmer ist nun auch in Kassel angekommen - „der schönsten Stadt in Deutschland". 

Das sagte der Off-Ton-Sprecher zu Beginn der Kasseler Ausgabe am Dienstag.

Wer brauche schon Städte wie Hamburg, Köln oder Berlin, wenn er Kassel haben könne, hieß es, begleitet von etwas trist wirkenden Bildern der nordhessischen Stadt.

Wer diese erste Folge verpasst hat, kann sie hier kostenlos im Internet ansehen.

Nach dem Seitenhieb auf Kassel wurden die vier Kandidatinnen vorgestellt: Anja (30), Petra (54), Karin (43) und Kristin (23).

Ihr Shopping-Thema, das der beliebte Modemacher und Buchautor via Video vorstellte, lautete: „Rock around the clock - starte mit deinem neuen Lieblingsrock in den Frühling“.

Die kaufmännische Angestellte Anja, die den Shopping-Marathon von vier Stunden eröffnete, sprintete sogleich mit ihrem Freund und gleichzeitiger Shopping-Begleitung Robin los und stürmte das Einkaufszentrum City-Point. Dort fand sie einen kurzen schwarzen Lederrock, der bei Kretschmer für Entsetzen sorgte. Der Frühling in Hessen müsse kalt sein, wenn jemand zu Leder in dieser Jahreszeit greife, kommentierte er.

Obwohl Anja noch mit einer pastellfarbenen rosa Bluse versuchte, den Frühling in ihre Klamotte zu bringen, gelang es ihr laut Kretschmer nicht: „Sie ist total am Motto vorbei. Dafür kriegt sie vier Punkte, einen davon verdankt sie Robin, weil er so nett ist.“ Deutlich mehr Lob hatte er im Vergleich zu Anjas Kleiderwahl für die Gestaltung des Königsplatzes und die Platanen, die dort stehen, übrig.

Anjas Konkurrentinnen sahen es nicht ganz so eng wie Kretschmer und gaben der 30-Jährigen insgesamt 22 Punkte. Aber auch sie hätten sich ein etwas frühlingshafteres Outfit gewünscht.

Die restlichen drei Folgen zeigt Vox am Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils ab 15 Uhr.

Fotos: So kauften die Kandidatinnen ein:

"Shopping Queen" in Kassel: So kauften die Kandidatinnen ein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.