Sicherheit bei ambulanten und stationären Operationen bei Kindern

+

Operationen sind immer mit Angst und Unsicherheit verbunden. Dieses Empfinden haben die meisten Erwachsenen. Operationen bei Kindern sind nochmals von besonderer Bedeutung.

Für Kinder, insbesondere für Säuglinge, Kleinkinder oder Frühgeborene gelten bei Eingriffen unter Narkose andere Voraussetzungen als bei Erwachsenen.

Dr. Thomas Fischer, Chefarzt der Klinik für Kinderanästhesie und Intensivmedizin informiert gemeinsam mit Dr. Frank Schreiber, Leitender Oberarzt der Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, und Lutz-Michael Schäfer, niedergelassener Facharzt über folgende Themen:

-

Die Narkose beim Kind

-

Das kindliche Ohr

-

Sinn und Unsinn von Eingriffen an Mandeln und Polypen

Veranstaltungszeit: Montag, 26. August 2019 um 19 Uhr

Veranstaltungsort: Klinikum Kassel, Mönchebergstraße 41 – 43, Konferenzebene 8.

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.