Simon Kimms Wirken in Kassel und bei den Huskies

1 von 20
1999. Anstoßen auf die neue Saison: Huskies-Macher Simon Kimm mit dem neuen Manager Joe Gibbs (rechts) sowie dem neuen Pressesprecher Norbert Reinhold.
2 von 20
1998. Die Wege trennen sich: Huskies-Präsident Gerhard Swoboda, Manager Uli Egen und Hauptgesellschafter Simon Kimm (von links).
3 von 20
Wollen den Huskies ein neues Profil geben (von links): Manager Stefan Metz, Geschäftsführer Simon Kimm und Trainer Hans Zach (Foto von 1998)
4 von 20
Ein Bild aus glücklicheren Tagen: Simon Kimm, Dennis Rosing und Joe Gibbs 2010 beim Spiel der Huskies gegen Straubing.
5 von 20
Jens Rose, Joe Gibbs und Simon Kimm 2008 beim Spiel des KSV Hessen Kassel gegen Wacker Burghausen.
6 von 20
2007: Simon Kimm und Oberbürgermeister Bertram Hilgen beim Spiel zwischen dem KSV Hessen Kassel und dem Karlsruher SC
7 von 20
2005: Verhandlung Kassel Huskies. Von links: Dr. Andreas Nodoushani, Rainer Lippe, Simon Kimm, Hans Eichel, Volker Wagner.
8 von 20
Sorgenvolle Blicke: Manager Joe Gibbs (links) und Huskies-Boss Simon Kimm 2005 beim Huskies-Spiel gegen die Hannover Scorpions, aus der Ferne aufgenommen durch die Scheiben des Vip-Raums in der Eissporthalle.
9 von 20
Simon Kimm bei den Play Downs 2005: Kassel Huskies gegen Grizzly Adams Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Die Eisrutsche für den Weihnachtsmarkt in Kassel ist fertig
Vergangene Nacht wurde die Eisrutsche aufgebaut, jetzt ist sie auf der Treppenstraße in kompletter Länge zu bewundern …
Die Eisrutsche für den Weihnachtsmarkt in Kassel ist fertig
Ausbildungspreis 2018 in Kassel verliehen
Mit dem "Ausbildungspreis 2018" ist am Donnerstagabend die Firma Reitz Umwelttechnik aus Hessisch Lichtenau …
Ausbildungspreis 2018 in Kassel verliehen

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.