62-Jähriger starb nach langer Krankheit

SMA-Gründer Günther Cramer tot

kassel. Der Mitbegründer des Niestetaler Solartechnik-Herstellers SMA, ist am Dienstag nach schwerer und langer Krankheit im Alter von 62 Jahren gestorben. Er hinterlässt Frau und Sohn. Mit ihnen trauern rund 5000 Mitarbeiter, Freunde, Weggefährten, Geschäftspartner und die ganze Region.

Cramer ists einer der Wegbereiter der Energiewende. 1981 gründete er mit seinen Studienfreunden Peter Drews und Reiner Wettlaufer sowie deren Ziehvater Professor Werner Kleinkauf ein kleines Ingenieurbüro, das sich im Laufe der Jahre zu einem weltweit agierenden Unternehmen mit aktuell 5000 Mitarbeitern entwickeln sollte. Der Visionär Cramer glaubte von Anfang an das Potenzial der Erneuerbaren Energien und trieb deren Entwicklung konsequent und gegen viele Widerstände voran. Beispielhaft war auch sein soziales und gesellschaftliches Engagement. So brachte er gemeinsam mit den Mitgründern einen Großteil seines Vermögens in Stiftungen ein, die soziale und Erneuerbare-Energien-Projekte vor allem in der Dritten Welt fördert. (jop)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.