SMA-Gründer Günther Cramer feiert Geburtstag

SMA-Solarpionier Cramer wird 60 Jahre alt

Günther Cramer

Kassel. Ein Pionier der Fotovoltaik feiert am Mittwoch Geburtstag: SMA-Mitbegründer und Aufsichtsratsvorsitzender Günther Cramer wird 60 Jahre alt.

Er stammt aus der Nähe von Köln und kam in den 1970er-Jahren nach Kassel, um an der damaligen Gesamthochschule Elektrotechnik zu studieren.

1981 gründete er zusammen mit seinen Studienfreunden Peter Drews und Reiner Wettlaufer sowie mit Unterstützung von Professor Werner Kleinkauf die Firma SMA als Ingenieurbüro für Regelsysteme. Eine der ersten Firmengründungen aus der Uni wurde mit der Energiewende zu einem der erfolgreichsten Unternehmen in der Region. SMA will in diesem Jahr mit 5500 Mitarbeitern 1,3 bis 1,5 Milliarden Euro Umsatz erzielen.

Mehr zu SMA im Regiowiki

Cramer hatte früh auf die Solartechnologie gesetzt und war dafür in den Anfangsjahren oft belächelt worden. Stets bescheiden und freundlich im Auftreten, aber äußerst fachkundig und bestimmt in der Arbeit an dem Ziel, eine bessere Energieversorgung als durch Atomkraft zu erreichen, wandte er sich als Hobbysegler zwar eher der Windkraft, im beruflichen Schaffen aber vor allem der Sonnenenergie zu. Im Oktober wurde Günther Cramer mit dem deutschen Umweltpreis ausgezeichnet, weil er in der Fotovoltaik weltweit Maßstäbe gesetzt hat.

Bis Mai 2011 stand er als Vorstandssprecher an der Spitze des Solartechnikherstellers, wechselte dann im Jahr des 30-jährigen SMA-Bestehens auf den Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden. Seit November 2009 war er bis vor Kurzem zudem drei Jahre der Präsident des deutschen Bundesverbandes der Solarwirtschaft.

Der verheiratete Vater eines Sohnes hatte 2004 durch die Umwandlung seines Unternehmens in eine Aktiengesellschaft seinen Mitarbeitern die Chance eröffnet, sich über Belegschaftsaktien an der Firma zu beteiligen. (ach)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.