Solidarität mit Wohnungslosen in der Stadt: Soziale Hilfe startet Spendenaktion

Viele, viele Tigerenten: Lena Kuhnen (von links) , Ursel Feustel, Dr. Jochen Dittmar (Unikims-Geschäftsführer), Monika Weiss und Anja Krätke präsentieren eine Auswahl von Maskottchen mit Schal, die in vielen Kasseler Geschäften neue Besitzer suchen. Foto: Dilling

Kassel. Seit Jahren kümmert sich der Verein Soziale Hilfe um die Wohnungslosen in der Stadt, gibt ihnen eine Perspektive, sorgt für Notunterkünfte in der kalten Jahreszeit. Doch die Kosten laufen dem Verein davon.  

Mehr als 15 000 Hilfesuchende besuchten die Tagesaufenthaltsstätte „Panama“ des Vereins pro Jahr, sagt Anja Krätke von der Sozialen Hilfe. Tendenz steigend. 7500 Mahlzeiten, die stark verbilligt oder gratis abgegeben werden, kochen die Mitarbeiter in diesem Zeitraum. Das Bad der Einrichtung wurde kürzlich erneuert.

Deshalb startet die Soziale Hilfe nun eine Spendenkampagne: Die Tigerente, das Markenzeichen des Vereins, wird winterfest gemacht: Während das gelb-schwarz gestreifte Maskottchen bislang nur im Sommer während des spektakulären Tigerentenrennens auf der Fulda für den guten Zweck warb, soll es nun auch im Winter mit kleinen bunten Schals um den Hals für Furore und steigende Spendeneinnahmen sorgen.

Eine Schar von Helfern, darunter auch Besucher des Panama, strickt und häkelt seit Monaten ehrenamtlich daran. Rund 1000 Enten mit bunten Schals stünden in den ersten Etappe der Kampagne in vielen Kasseler Geschäften für drei Euro zum Verkauf bereit, sagt Lena Kuhnen von der Sozialen Hilfe. Wer eines der Maskottchen erwirbt, kann auch einen Überweisungsträger mitnehmen, um den Verein mit einem zusätzlichen Obolus zu unterstützen.

Für die Benefizaktion hat sich der Verein bewährte Unterstützer ins Boot geholt, die Kasseler Sparkasse, den Software-Spezialisten Micromata und Unikims, die Management-Schule der Universität Kassel.

Diese sorgten unter anderem dafür, dass 25 000 Flyer für die Kampagne gedruckt werden konnten. Sie liegen in sämtlichen Filialen der Sparkasse aus. (pdi)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.