Hessen Solar Cup startet am 1. Juni auf Kasseler Königsplatz

Mit der Sonne ans Ziel

+
Freie Bahn: Beim Solar Cup im vergangenen Jahr freuten sich Teilnehmer und Zuschauer auf dem Königsplatz über Kaiserwetter. Die Sonnenstrahlen sorgten dafür, dass die selbst gebauten Solarmodelle flott über die Piste rauschten.

Kassel. Am Freitag, 1. Juni, wird auf dem Königsplatz in der Kasseler Innenstadt von 9 bis 17 Uhr der elfte Hessen Solar Cup ausgetragen. Schirmherr des Bildungswettbewerbs für Schüler, Auszubildende und Studenten ist Oberbürgermeister Bertram Hilgen (SPD).

Lesen Sie auch

Zehnter Hessen Solar Cup der Uni Kassel auf dem Königsplatz

An den Start gehen Solarboote, die von Grundschulklassen gebaut wurden, Ultraleicht-Mobile der älteren Schüler und Auszubildenden sowie ferngelenkte Solarmobile und Solar-Robots.

Beim Solar Cup erleben Kinder, Jugendliche und Zuschauer die Anwendung von Technik mit Sonnenenergie. Die Solarflitzer treten bei Wettfahrten gegeneinander an. Sieger wird, wer die Energie der Sonne am effizientesten einsetzt.

Bilder von 2011

Solar-Cup auf dem Königsplatz

Bilder von 2010

Neunter Hessen Solar Cup 2010 in Kassel

Der Solar Cup ist ein Projekt der Universität Kassel und wird von den beiden Hauptsponsoren SMA Technologie AG und Städtische Werke Kassel präsentiert. Mitveranstalter ist das Umwelt- und Gartenamt der Stadt Kassel. Das Wassererlebnishaus Fuldatal, das bisher den Wettbewerb der Solarboote organisiert hat, ist leider nicht mehr dabei. Die Uni wird den Grundschul-Wettbewerb nach Angaben von Projektleiter Peter Henniges jetzt selbst ausrichten. Insgesamt unterstützen weitere 23 Sponsoren aus der Region den Wettbewerb finanziell und organisatorisch. (ach)

Info und Anmeldung im Internet: www.solarcup.de Anmeldeformulare sind auf den Infoseiten der vier Wettbewerbs-Disziplinen zu finden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.