NVV erweitert Angebot im Nachtverkehr

Später mit Zug heim von Frankfurt nach Kassel

+
Änderungen im Bahnverkehr: Zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember gibt es einige Neuerungen in den Fahrplänen.

Kassel. Zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember gibt es einige Veränderungen für Bahnkunden. Vor allem die Verbindungen zwischen Kassel und Frankfurt sind betroffen – in einer Übersicht haben wir diese im Folgenden aufgelistet.

Neben diesen Änderungen im Regionalverkehr, werden sich die Kasseler Bahnreisenden auch bei den ICE-Verbindungen umstellen müssen. Denn einige ICE auf der Strecke Frankfurt-Berlin werden künftig über Erfurt statt Kassel geführt. Welche Änderungen dies für die Bahnkunden in Kassel hat, wollte die Deutsche Bahn auf HNA-Anfrage noch nicht verraten. Im Oktober gebe es eine entsprechende Information.

• Auf den Linien RE30 und RE98 zwischen Kassel und Frankfurt sind ab 11. Dezember mehr Züge im Spätverkehr und am Wochenende unterwegs. So fährt die letzte RE30 in den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag künftig um 23.24 Uhr in Frankurt ab. Bislang endet dieser Zug in Schwalmstadt-Treysa, künftig fährt er bis Kassel Hauptbahnhof (Ankunft 1.48 Uhr).

• Vom Kasseler Hauptbahnhof geht es mit dem RE30 nun auch an Sonn- und Feiertagen um 4.23 Uhr nach Frankfurt.

• Der RE98 fährt künftig täglich um 22.21 Uhr von Frankfurt zum Kasseler Hauptbahnhof (Ankunft 0.55 Uhr). Bislang endet diese Verbindung in Schwalmstadt-Treysa.

• Mit dem RE98 geht es zudem um 1.20 Uhr von Kasselnach Schwalmstadt-Treysa(Ankunft 2.14 Uhr).

• Auf der Linie RB4 zwischen Korbach und Kassel erweitert der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) ebenfalls sein Angebot. Dort fahren die Züge sonntags stündlich.

• Auf der Linie RB8 zwischen Göttigen und Kassel gibt es ebenfalls mehr Züge im Spätverkehr und an den Wochenenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.