Sparkassen-Versicherung investierte 13 Millionen in Sanierung

+
Dunkelrote Fassade: Auf den generalsanierten Bürohaus-Altbau der Sparkassen-Versicherung an der Kölnischen Straße wurde ein neues Dachgeschoss (schwarz) gesetzt. Darin befindet sich jetzt eine neue Kantine mit außergewöhnlicher Aussicht.

Kassel. Das altehrwürdige Gebäude der ehemaligen Hessischen Brandversicherungsanstalt hat nicht nur ein neues Gesicht bekommen. Hinter der auffälligen, dunkelroten Fassade an der Kölnischen Straße 44/46 ist alles grundlegend erneuert worden.

13 Millionen Euro hat die Sparkassen-Versicherung (SV) in die Generalsanierung des Bürohauses investiert, das jetzt offiziell in Betrieb genommen wurde. Das alte Walmdach wurde abgerissen und durch ein neues Staffelgeschoss ersetzt. Dort oben ist eine Betriebskantine mit außergewöhnlicher Aussicht über die Stadt bis hin zur Söhre und im Süden nach Baunatal entstanden.

Der Gebäudeversicherer hat für die Mitarbeiter am Standort Kassel nicht allein nagelneue Büros eingerichtet, sondern auf jeder Etage auch für einen neuen Pausenraum gesorgt. In ein Eltern-Kind-Büro können Mitarbeiter den Nachwuchs mitbringen, sollte mal die Kita oder die Tagesmutter ausfallen. Und im Keller wurde ein großzügiger Sportbereich eingerichtet; künftig soll es mehr Betriebssport-Angebote geben.

Für die Kunst am Bau wurde diesmal nicht allein mit einem Objekt von Jörg Bach am neuen Eingangsbereich gesorgt. Erstmals gab es für die künstlerische Ausgestaltung des Hauses eine Zusammenarbeit mit der Kasseler Kunsthochschule und den Studentinnen Vanessa Braun, Julia Bavyka, Milena Albiez und Kati Liebert.

Demnächst wird die weitere Sanierung des Gebäudekomplexes an der Kölnischen Straße vorbereitet. 2014 sollen die Bauarbeiten zur Sanierung des benachbarten Bürohochhauses beginnen. Dort ist die Kommunalen Versorgungskasse der Miteigentümer.

Von Jörg Steinbach

Bilder vom fertigen Gebäude

Gebäude der Sparkassenversicherung nach der Sanierung

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.