Schon 50.000 Besucher – Ausstellung im Naturkundemuseum bis 25. April verlängert

Spinnen locken Massen an

+
Zwischen Faszination und Ekel: HNA-Volontärin Lara Sasse freundet sich mit einer Vogelspinne aus der aktuellen Ausstellung im Naturkundemuseum an. Sie wird aufgrund der großen Nachfrage verlängert.

Kassel. Die Spinnen-Ausstellung im Kasseler Naturkundemuseum am Steinweg erweist sich als Besuchermagnet: Seit der Eröffnung der Sonderschau im vergangenen Oktober wurden nach Angaben der Stadt mehr als 50.000 Gäste gezählt. Die Ausstellung wird deshalb bis Freitag, 25. April, verlängert.

Die Rundschau über die fantastische Welt der Spinnen soll deren Fähigkeiten und ihre wichtige Rolle im ökologischen Gefüge der Natur in einem neuen Licht darstellen. „Mit gewonnenem Wissen über die Spinnen konnte vielen Besuchern auch die Angst vor den in Deutschland harmlosen Achtbeinern genommen werden“, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt Kassel. Darauf hatte auch Museumsleiter Dr. Kai Füldner gesetzt, der mit der Ausstellung an einen Erfolg vor sieben Jahren anknüpfen wollte. „Damals haben wir auch Spinnen gezeigt. Die Leute haben uns die Türen eingerannt“, sagte Füldner.

Über 40 Terrarien

Die aktuelle Ausstellung beginnt mit den unterschiedlichen Sichtweisen im Umgang mit Spinnen bei verschiedenen Kulturen, stellt die nähere Verwandtschaft der Spinnen vor und bietet verschiedene Mitmachmodule und einen Aktionsbereich für Kinder an.

Gezeigt werden die „Stars“ der Sonderschau in über 40 Terrarien auf 400 Quadratmetern. Neben der größten Vogelspinne der Welt sind auch ein gewaltiger Tausendfüßler und der riesige afrikanische Kaiserskorpion zu sehen.

Zusätzlich zur reinen Ausstellung bietet die Museumspädagogik im Naturkundemuseum zusätzlich zu Führungen und Workshops eine Fülle von weiteren Veranstaltungen an.

Partynacht zum Abschluss

Zum Abschluss der Spinnen-Ausstellung findet am Samstag, 26. April, ab 20 Uhr in den Räumlichkeiten des Naturkundemuseums im Ottoneum, Steinweg 2, die große Party-Nacht „Tarantula“ mit Livemusik und Liveacts statt. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. (abe)

Öffnungszeiten: dienstags bis samstags von 10 bis 17 Uhr, mittwochs von 10 bis 20 Uhr sowie sonntags von 10 bis 18 Uhr. Die Tageskarte kostet für Erwachsene 4 Euro, ermäßigt 2,50 Euro, Schulkinder in Gruppen zahlen einen Euro. Mehr Infos auf www.naturkundemuseum-kassel.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.