15.000 Schulkinder, 500 Vereine

Sportfest XXL im Sommer neben der Orangerie

+
Das Gelände: Auf der Hessenkampfbahn (Sportplatz hinter der Orangerie), am Fulda-Ufer und auf Teilen der Karlswiese soll Mitte Juni ein Festival des Sports mit über 100 Veranstaltungen stattfinden.

Kassel. Die Hessenkampfbahn neben der Orangerie, Teile der Karlswiese und das Fulda-Ufer werden während des Hessentages zu einer riesigen Sportanlage. „Wir werden schon zum Auftakt Angebote für bis zu 15 000 Schulkinder machen“, sagt Roland Tölle, Vorsitzender des Sportkreises Kassel.

Neben den Schulen in der Region habe man bereits an die 500 Vereine angeschrieben.

Sie alle sind eingeladen, sich bei einem Festival des Sports vom 14. bis 16. Juni auf dem Hessentag zu beteiligen. Die Vorbereitungen für die Großveranstaltung laufen bereits auf Hochtouren. Trotzdem gibt es noch einige Unwägbarkeiten. „Wir hatten eigentlich auf Unterstützung durch den Deutschen Olympischen Sportbund gehofft“, sagt Tölle. Der hat in den vergangenen Jahren die sechs deutschen Festivals des Sports mit jeweils 40 000 Euro gefördert. „Daraus wird wahrscheinlich nichts, weil sich der bisherige Hauptsponsor Samsung wohl zurückzieht“, sagt Tölle.

Deshalb hoffe man jetzt auf Unterstützung aus der Region. Das Projekt zum Stadtjubiläum 1100 Jahre Kassel und zum Hessentag werde man auf jeden Fall umsetzen. „Vielleicht aber in etwas abgespeckter Form“, sagt Organisator Martin Weingart.

Spielraum sieht er zum Beispiel bei einer der spektakulärsten geplanten Aktivitäten. Zwischen der Orangerie und der Hessenkampfbahn soll ein weithin sichtbarer Kran aufgestellt werden. Von dessen Ausleger können sich Mutige beim Bungee-Jumping in die Tiefe stürzen. „Wenn wir genügend Geld zusammenbekommen, wird das ein 100-Meter-Kran, wenn nicht, ein kleineres und günstigeres Modell“, sagt Weingart.

Roland Tölle

Der Kran ist nur eine von vielen Attraktionen. Von einer Kletterwand bis zum Tauch-Truck soll es eine Vielzahl von Angeboten geben. Die Schulen, die sich mit besonders vielen Kindern beteiligen, bekommen Preise, zum Beispiel ein Spieleset für die große Pause. Das Festival des Sports findet am Freitag, 14. Juni, 9 bis 17 Uhr (Schwerpunkt Schulen), sowie am Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr (Schwerpunkte Vereine und Familien) statt.

Die Vereine können sich auf zwei Bühnen präsentieren, es wird jede Menge Mitmachangebote für die ganze Familie geben. In der Beach-Sport-Arena messen sich Volleyballer, Handballer und Fußballer. Fechten steht ebenso auf dem Programm wie spektakuläre Parkour-Vorführungen, Geocaching und Lacrosse. Über 100 sportliche Angebote soll es geben.

Info und Anmeldung für Schulen per E-Mail unter:

weingart@outdoor-and-more.org

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.