Heute wird er in sein Amt eingeführt

Stabwechsel in Kassel: Geselle folgt auf Oberbürgermeister Hilgen

+
Christian Geselle

Kassel. Der Machtwechsel beginnt: Christian Geselle wird heute in der Stadtverordnetenversammlung im Kongress Palais als neuer Kasseler Oberbürgermeister verpflichtet.

Der 41-jährige Sozialdemokrat tritt die Nachfolge von Bertram Hilgen (SPD/63) an, der nach zwölf Jahren als OB nicht mehr kandidiert hatte.

Offiziell beginnt Geselles Amtszeit erst am 22. Juli. Er freue sich auf die neuen Aufgaben und fühle sich inzwischen für die Zeit als OB vernünftig aufgestellt, sagt Geselle im HNA-Interview. „Wenn es im August in der Stadtverordnetenversammlung noch mit der geplanten Wahl der Beigeordneten Ilona Friedrich, Dirk Stochla und Susanne Völker sowie der Wiederwahl von Christof Nolda klappt, wäre das Team komplett, um die Stadt weiter voranzubringen.“

Christian Geselle hat sich für die sechs Jahre seiner Amtszeit viel vorgenommen. Sein Fahrplan sieht unter anderem vor, dass bis 2023 die zweite Eisfläche steht, die Bewerbung als Europäische Kulturhauptstadt 2025 auf dem Weg ist und dass die Schleuse sowie der Karlsstraßenflügel am Rathaus saniert sind.

Die Oberbürgermeister-Direktwahl am 5. März hatte Geselle mit 56,6 Prozent klar gewonnen und sich damit bereits im ersten Wahlgang gegen fünf Mitbewerber durchgesetzt. Seither hat er enormes Tempo vorgelegt, brachte etwa die Koalition aus SPD, Grünen und Liberaler Liste mit auf den Weg und stellte sein Dezernenten-Wunschteam vor. Mit dem Beschluss der KVG-Liniennetzreform bestanden der neue OB und die neue Koalition kürzlich ihre erste Bewährungsprobe.

Christian Geselle sieht den Stabwechsel auch als Generationswechsel im Kasseler Rathaus. Er sei 22 Jahre jünger als Vorgänger Hilgen, den er sehr schätze und von dem er viel mitbekommen habe. „Als Oberbürgermeister werde ich aber anders sein. Ich bin ein anderer Mensch und habe eine andere Herangehensweise.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.