Kosten von 100.000 Euro

Stadt Kassel prüft Beteiligung bei Eon-Mitte-Kauf

+

Kassel. Die Stadt Kassel hat ein Beraterbüro beauftragt, einen finanziellen Einstieg der Stadt beim Kauf der Eon Mitte zu prüfen. Für die externe Prüfung hat der Magistrat 100.000 Euro bereitgestellt.

Lesen Sie auch:

- Kreise beschaffen Geld für Eon Mitte-Rückkauf

Wie die HNA berichtete, wollen zwölf Landkreise in der Region (darunter der Kreis Kassel) sowie die Stadt Göttingen 2014 die Netzsparte der Eon Mitte zurückkaufen. Dafür wollen sie etwa 700 Mio. Euro ausgeben.

Sobald der neue kommunale Versorger am Markt ist, hätten die Städtischen Werke einen härteren Wettbewerb zu befürchten. Denn die 600.000 Kunden der Eon Mitte bleiben bei der Eon AG. Die Kreise übernehmen nur das Netz und wollen einen eigenen Vertrieb aufbauen. Das heißt, drei große Versorger würden in der Region um Marktanteile kämpfen. (bal)

Mehr im Laufe des Tages an dieser Stelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.