Schwimmen, relaxen und dabei Gutes tun

Aktion Advent: Kurhessen Therme schenkt Besuchern eine Stunde zusätzlich

+
Warten auf Münzen und Scheine: Die Nachbildung des Himalaya Klang-Relax-Tempels hat viel Platz für Spenden zugunsten der Aktion Advent. Therme-Chef Michael Dunkel und seine Mitarbeiterinnen Ute Lorenz (links) und Sylvia Brodersen freuen sich darüber. 

Kassel. Seit 17 Jahren ist die Kurhessen Therme in Kassel Partner bei der Aktion Advent. Das Team um Geschäftsführer Michael Dunkel macht sich Jahr für Jahr mit großem Elan Gedanken, wie der Spendenreigen mit möglichst vielen Aktionen unterstützt werden kann. So auch in diesem Jahr.

Die Nachbildung des Himalaya Klang-Relax-Tempels aus dem zukünftigen 1001-Nacht-Bereich der Therme steht als riesige Spardosen-Nachbildung für die Aktion Advent an der Kasse.

Ab Freitag, 1. Dezember, bis zum 23. Dezember, gibt es nicht nur auf Eintrittskarten einen Euro Ermäßigung. An jedem Tag bis zum Heiligabend birgt der Kurhessen Therme-Adventskalender 24 schöne Überraschungen. Und damit auch jeder etwas davon haben kann, finden die zum großen Teil im Eingangsbereich vor den Kassen statt.

Gleich vier Mal ist unsere Zeitung mit dem Glücksrad dabei, das zugunsten der Aktion Advent gedreht werden kann. Das erste Mal am 1. Dezember in der Zeit von 12 bis 19 Uhr. Es gibt Preise und Eintrittskarten zu gewinnen.

Zu den täglichen Aktionen gehören auch Sonderverkäufe in der Boutique, Angebote im Restaurant und Treffen mit heimischen Sportlern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.