Sozialdemokraten dominieren in Stadt und Kreis

Gremmels holt Direktmandat, Dilcher erobert Wahlkreis 167 zurück

Gewinnt den Wahlkreis 168: Timon Gremmels.

Kassel/Kreis Kassel. Stadt und Kreis Kassel bleiben in SPD-Hand: Mit 35,5 Prozent holt Timon Gremmels das Direktmandat im Wahlkreis Kassel (168).

Der Niestetaler tritt in die Fußstapfen von Ulrike Gottschalck, die bei der letzten Bundestagswahl vor vier Jahren auf 40 Prozent der Stimmen kam und nicht mehr angetreten war. „Ich freue mich auf die Herausforderung in Berlin“, sagte Gremmels, gleichwohl sei es ein schwerer Tag für die SPD gewesen.

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Spitzenkandidaten der CDU, Dr. Norbert Wett aus Kassel, bliebt indes aus: Wett kam auf 26,9 Prozent und blieb damit deutlich hinter dem Ergebnis von 2013 zurück, als er 35,1 Prozent der Wählerstimmen auf sich vereinen konnte. Boris Mijatovic (Grüne) kam auf 9,4 Prozent der Stimmen. Ob er über die Landesliste in den Bundestag einziehen wird, stand bis Redaktionsschluss noch nicht fest, die Chancen sind eher schlecht.

Erobert den Wahlkreis 167 zurück: Esther Dilcher. Fotos: Hedler

Den Wahlkreis 167, zu dem die Gemeinden Baunatal und Schauenburg gehören, eroberte die SPD-Direktkandidatin Esther Dilcher aus Hofgeismar zurück: Mit 35,1 Prozent setzte sie sich gegen Amtsinhaber Thomas Viesehon (CDU) aus Volkmarsen durch, der 33,6 Prozent der Erststimmen holte.

Bei den Zweitstimmen fuhren SPD und CDU im Wahlkreis 168 deutliche Verluste ein: Die Genossen kamen auf 28,3 (-5,8), die Christdemokraten auf 25,2 Prozent (-5,7). Drittstärkste Kraft wurden die Grünen mit 11,5 Prozent, dicht gefolgt von den Linken mit 11,3 Prozent. Die AfD wählten 10,5 Prozent, die FDP 9,1 Prozent.

Deutlich höher fiel diesmal die Wahlbeteiligung aus: Sie lag im Wahlkreis 168 bei 75,7 Prozent (2013: 71,6), im Wahlkreis 167 bei 76,5 (2013: 73,1) Prozent. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.