Stadtreiniger kommen ab 13. Januar

Weihnachtsbäume in Kassel werden kostenlos abgeholt - was es dabei zu beachten gibt

+
Ausgedient: Die Weihnachtsbäume werden abgeholt.

Mit dem Tag der Heiligen Drei Könige endet in den meisten Haushalten traditionell die Zeit des Weihnachtsbaums. Um die Entsorgung kümmern sich in Kassel die Stadtreiniger.

  • Weihnachtsbäume aus Privathaushalten werden in Kassel kostenfrei entsorgt.
  • Wer den Termin verpasst, kann seinen Weihnachtsbaum kostenlos an den Recyclinghöfen abgeben.
  • Die Weihnachtsbäume werden gehäckselt und in ein Biomasseheizwerk gebracht.

Abgeholt werden die Bäume allerdings erst nach den Schulferien, die in diesem Jahr am 13. Januar enden. 

Welche Bäume holen die Stadtreiniger ab?

„Kostenfrei werden alle Weihnachtsbäume im Stadtgebiet entsorgt, die aus privaten Haushalten stammen“, sagt Birgit Knebel, Sprecherin der Kasseler Stadtreiniger. Zum Abholtermin müssen die Bäume vom Weihnachtsschmuck befreit und auf etwa 1,50 Meter gekürzt worden sein. 

Sie müssen gut sichtbar und rechtzeitig an den Straßenrand gestellt werden. Achtung: Die Abholung erfolgt jeweils bereits ab 6.30 Uhr. Deshalb sollten die Bäume am besten schon am Vorabend an der Straße stehen.

Kassel: Das sind die Termine für die Abholung der Weihnachtsbäume

Wann sind die Stadtreiniger in meinem Stadtteil?

Die Stadtreiniger sammeln vom 13. bis 18. Januar Weihnachtsbäume ein. Jeder Stadtteil hat dabei einen festen Termin.

  • 13. Januar: Wolfsanger-Hasenhecke, Fasanenhof, Nord-Holland, Wesertor, Philippinenhof-Warteberg
  • 14. Januar: Rothenditmold, Mitte, West, Südstadt
  • 15. Januar: Harleshausen, Jungfernkopf, Kirchditmold
  • 16. Januar: Bad Wilhelmshöhe, Wahlershausen, Brasselsberg, Nordshausen, Süsterfeld-Helleböhn
  • 17. Januar: Wehlheiden, Oberzwehren, Niederzwehren
  • 18. Januar: Waldau, Waldau- Industriegebiet, Unterneustadt, Bettenhausen, Forstfeld

Was ist, wenn ich den Termin verpasst habe?

Neben der Abholung gibt es die unentgeltliche Möglichkeit, die Weihnachtsbäume an den Recyclinghöfen abzugeben. Die Höfe in Bettenhausen (Königinhofstraße 79) und Niederzwehren (Dittershäuser Straße 40) sind von Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 und von 12.30 bis 16 Uhr sowie am Samstag von 8.30 bis 12.30 Uhr geöffnet.

Mit welchen Baum-Mengen wird gerechnet?

Nach den Erfahrungen in den vergangenen Jahren gehen die Stadtreiniger davon aus, wieder rund 100 Tonnen in Kassel zu sammeln – in etwa 25.000 Weihnachtsbäume

Die Stadtreiniger werden mit drei bis vier Fahrzeugen und bis zu zwölf Personen unterwegs sein.

Was dannach mit den Weihnachtsbäumen passiert 

Was passiert mit den Weihnachtsbäumen?

Alle Bäume werden zunächst in Niederzwehren gehäckselt und dann in ein Biomasseheizwerk gebracht.

Gibt es sonst noch etwas zu beachten?

„Am besten nur den Baum mit oder ohne Nadeln“, sagt Dirk Lange, Betriebsleiter der Stadtreiniger. Alles, was den Tannenbaum zum Weihnachtsbaum gemacht hat, gehört zur Entsorgung wieder entfernt. Lichterketten werden bei der Abholung nicht mitgenommen. 

Weihnachtsbaum-Alternative muss nach den Feiertagen nicht entsorgt werden

In Zeiten des Klimawandels waren zu den Feiertagen Weihnachtsbäume im Topf sehr beliebt. Diese brauchen allerdings viel Pflege.

Wer sich dennoch für einen Weihnachtsbaum im Topf entschieden hat, gibt es einige Tipps, wie der Baum auch nach den Feiertagen weiter wächst

Aber auch für herkömmliche Weihnachtsbäume gibt es einige Tipps, wie siemöglichst wenig nadeln und somit länger stehen können.  

Video: 3, 2, 1, Go! Weihnachtsbaum per Rakete Entsorgt

Weihnachten ist vorbei, Silvester auch. Zeit die Tannenbäume zu entsorgen. Wie das auch gehen kann, zeigen diese jungen Leute auf ihre ganz eigene Weise.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.