So hat Ihr Stadtteil gewählt

Hessen-Wahl 2018 in der Stadt Kassel: Alle Ergebnisse für die Wahlkreise 3 und 4

+
Die Landtagswahl in Hessen 2018 ist abgeschlossen: Doch wie lauten die Ergebnisse für die Wahlkreise 3 und 4 Kassel Stadt? Und welcher Kandidat hat den entsprechenden Wahlkreis für sich entschieden?

Alle Ergebnisse der Landtagswahl für die Wahlkreise 3 und 4 (Stadt Kassel) stehen fest. Den Wahlkreis 3 gewann Vanessa Gronemann von den Grünen, Wahlkreis 4 holte sich Wolfgang Decker (SPD).

Aktualisiert am 28. Oktober 2018 um 23.17 Uhr - Am Sonntagabend ließen die jeweiligen Zahlen aus Kassel länger auf sich warten. Grund dafür waren offenbar massive technische Probleme beim Statistischen Landesamt. Deswegen konnten zeitweise auch auf HNA.de keine aktualisierten Wahl-Ergebnisse dargestellt werden. „Die Stadt Kassel hat keinen Einfluss darauf, technische Fehler oder Verzögerungen bei der Erfassung, Übermittlung und Darstellung der Ergebnisse zu beeinflussen oder zu beheben“, teilte Stadtsprecher Claas Michaelis mit.

Hessen-Wahl 2018: Server überlastet

Bei der Landtagswahl sei hessenweit ein neues technisches Verfahren bei der Ergebniserfassung im Einsatz, erläutert Michaelis. Dabei sollten Mitarbeiter der örtlichen Wahlbehörden wie der Stadt Kassel die Ergebnisse aus den einzelnen Wahlbezirken auf einem zentralen Server des Hessischen Statistischen Landesamtes eingeben. Die Darstellung der Ergebnisse auf HNA.de wiederum speist sich aus den Daten vom zentralen Server des Landes. Der war aber offenbar überlastet.

Seit 19.30 Uhr hatte man die Ergebnisse aus den Kasseler Wahlbezirken deshalb per Hand erfasst. Die Endergebnisse sollten dann nach Wiesbaden gefaxt werden, teilte die Stadt Kassel mit. 

Insgesamt 110 Abgeordnete des hessischen Landtags werden am 28. Oktober gewählt. Doch nicht nur Parteien und Direktkandidaten stehen zur Wahl. Es gibt auch eine Volksabstimmung. Im Kern geht es dabei um 15 einzelne Änderungsvorschläge für die Hessische Verfassung, die seit 1946 besteht. Seit diesem Jahr hat sich zwar viel geändert, doch bis heute ist beispielsweise die Todesstrafe in der Hessischen Verfassung zu finden. Durch die Änderung verschiedener Punkte kann die Verfassung moderner werden. 

Die Briefwahl in Hessen hatte bereits am 17. September 2018 begonnen.

Orte und Kandidaten im Wahlkreis 3: Kassel-Stadt I

Alle Ergebnisse aus den einzelnen 23 Kasseler Stadtteilen gibt es in diesem Artikel.

Der Wahlkreis 3 (Kassel-Stadt I) umfasst für die Landtagswahl in Hessen 2018 insgesamt zehn Stadtteile (Ortsbezirke) der Stadt Kassel. 

Diese Kandidaten treten am 28. Oktober 2018 zur Landtagswahl in Hessen für den Wahlkreis 3 (Kassel-Stadt I) an:

CDU:

Eva Kühne-Hörmann

Eva Kühne-Hörmann ist Staatsministerin. 1962 wurde sie in Kassel geboren.

SPD:

Patrick Hartmann

Patrick Hartmann ist Geschäftsführer. Geboren wurde er 1982 in Kassel.

Grüne:

Vanessa Gronemann

Vanessa Gronemann ist im Moment Studentin. Sie wurde 1989 in Hofgeismar geboren.

Linke:

Torsten Felstehausen

Torsten Felstehausen ist Technologieberater. Im Bremen wurde er 1965 geboren.

FDP: 

Thorsten Schneider

Thorsten Schneider ist Kandidat der FDP. Der Rechtsreferendar wurde 1989 in Kassel geboren.

AfD:

Manfred Mattis

Manfred Mattis ist Rechtsanwalt. Geboren wurde er im Jahr 1956 in Kassel.

Piraten:

Robin Geddert

Robin Geddert ist als Servicetechniker tätig. 1979 wurde er  in Kassel geboren.

Freie Wähler:

Christian Klobuczynski

Christian Klobuczynski ist Sozialwissenschaftler. Er wurde 1966 in Kassel geboren.

Die Partei:

Sören Magerkort

Sören Magerkort ist PhD-Researcher. Im Jahr 1990 wurde er in Göttingen geboren.

DiB:

Nora von der Decken

Nora von der Decken ist eine Künstlerin. Geboren wurde sie 1954 in Kassel.

Ergebnis Landtagswahl 2013 im Wahlkreis 3:

Die Wahlbeteiligung lag 2013 in dem Wahlkreis bei 74,5 Prozent. Wahlberechtigt waren 71.787 Menschen.

Direktkandidaten 2013 im Wahlkreis 3:

SPD: Uwe Frankenberger aus Kassel 35,2%

CDU: Eva Kühne-Hörmann aus Kassel 32,4%

Grüne: Karin Müller aus Kassel 16,7%

Die Linke: Norbert Domes aus Kassel 8,7%

FDP: Dr. Cornelia Janusch aus Kassel 2,6%

Piraten: Helmut Seguin aus Kassel 2,2%

Freie Wähler: Lars Rosinsky aus Kassel 1,7%

Demokratie erneuern: Dr. Bernd Hoppe aus Kassel 0,5%

Zweitstimmen 2013 im Wahlkreis 3:

CDU: 29,5%

SPD: 31,4%

Grüne 18,6% Linke: 8,5%

FDP: 4,2%

AfD: 3,2%

Sonstige: 4,5%

Orte und Kandidaten im Wahlkreis 4: Kassel-Stadt II

Der Wahlkreis 4 (Kassel-Stadt II) umfasst insgesamt 13 Stadtteile (Ortsbezirke) der Stadt Kassel. 

Diese Kandidaten treten am 28. Oktober 2018 zur Landtagswahl in Hessen für den Wahlkreis 4 (Kassel-Land II) an:

CDU:

Jörg Hildebrandt

Jörg Hildebrandt ist Diplom-Ökonom. 1970 wurde er in Kassel geboren.

SPD:

Wolfgang Decker

Wolfgang Decker ist Landtagsabgeordneter. Er wurde 1955 in Kassel geboren.

Grüne:

Karin Müller

Karin Müller ist ebenfalls Landtagsabgeordnete. Die Politikerin wurde 1962 in Kassel geboren.

Linke:

Violetta Bock

Violetta Bock ist als Angestellte tätig. Geboren wurde sie 1987 in Passau (Bayern).

FDP:

Christian Kuschel

Christian Kuschel ist Sozialversicherungsfachangestellter. Im Jahr 1997 wurde er in Hofgeismar geboren.

AfD:

Thomas Materner

Thomas Materner ist kaufmännischer Angestellter. Der AfD-Mann wurde 1981 in Bad Hersfeld geboren.

Piraten:

Christian Hachmann

Christian Hachmann tritt für die Piraten an und ist Elektroingenieur. 1984 kam er in Warburg (NRW) zur Welt.

Freie Wähler:

Vera Gleuel 

Vera Gleuel ist Hauswirtschaftsleiterin. Geboren wurde sie 1951 in Kassel.

Die Partei:

Paul "Luna" Schon

Paul "Luna" Schon ist aktuell Studentin. Im Jahr 1996 wurde sie in Landshut (Bayern) geboren.

Ergebnis Landtagswahl 2013 im Wahlkreis 4:

Bei 62,2 Prozent lag die Wahlbeteiligung bei der Landtagswahl im Jahr 2013. 70.318 Menschen waren damals insgesamt wahlberechtigt. 

Direktkandidaten 2013 im Wahlkreis 4:

SPD: Wolfgang Decker aus Kassel 41,5%

CDU: Jörg Hildebrandt aus Kassel 30,4%

Die Linke: Mariana Schott aus Fuldabrück 10,2%

Grüne: Gernot Rönz 10,4%

Piraten: Christian Hachmann aus Kassel 3,6%

FDP: Andreas Ernst aus Kassel 1,8%

Freie Wähler: Vera Gleuel aus Kassel 1,8%

Demokratie erneuern: Olaf Petersen aus Kassel 0,3%

Zweitstimmen 2013 im Wahlkreis 4:

CDU: 27,8%

SPD: 36,3%

Grüne 13,1% Linke: 10,0%

FDP: 2,8%

AfD: 3,7%

Sonstige: 6,3%

Wahlberichterstattung auf HNA.de zur Landtagswahl

Wir haben auch für alle anderen Wahlkreise und Kandidaten, die zu unserem Verbreitungsgebiet gehören, jeweilige Übersichtsartikel erstellt. Hier die Übersicht:

Im Landkreis Kassel gibt es zwei Wahlkreise. In den Wahlkreisen Kassel-Land I und Kassel-Land II gibt es zusammengenommen 29 Städte und Gemeinden. Insgesamt 13 Kandidaten treten dort am Wahltag an. In den Wahlkreisen Waldeck-Frankenberg I und Waldeck-Frankenberg II wurde für die Landtagswahl 2018 eine Änderung vorgenommen. Das Städtchen Lichtenfels gehört nun nicht mehr zu Waldeck-Frankenberg I (Wahlkreis 5), sondern zu Waldeck-Frankenberg II (Wahlkreis 6). 

Der gesamte Schwalm-Eder-Kreis ist in zwei Wahlkreisen untergebracht. Die Wahlkreise werden offiziell als Schwalm-Eder Nord und Schwalm-Eder Süd bezeichnet. Sechs Männer und eine Frau treten im Wahlkreis 9 an - dieser Wahlkreis trägt den Namen Eschwege-Witzenhausen. Ab 2018 wurde die Gemeinde Nieste, die sonst zum Kreis Kassel gehörte, neu in Wahlkreis 9 aufgenommen. Auch die Aufteilung des Wahlkreises 10 (Rotenburg) hat sich im Jahr 2018 verändert. Ludwigsau gehört inzwischen zu Wahlkreis 10 - und nicht mehr zu Wahlkreis 11 (Hersfeld). Dafür verliert Wahlkreis 10 Eiterfeld an den Wahlkreis 11.

Alle weiteren Artikel zum Thema finden Sie in unserem Landtagswahl-Spezial auf HNA.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.