Zu viel Fördergeld erhalten

Stadt Kassel zahlte 40.600 Euro für Konrad zurück

+
Ann-Kathrin Knauff und Kevin Hempel an der Konrad-Verleihstation Menzelstraße.

Kassel. Die Stadt Kassel musste 40.600 Euro, die sie als Fördergeld für das Fahrradverleihsystem Konrad bekam, an das Bundesverkehrsministerium zurückzahlen.

Die Rückforderung des Bundes resultierte aus einer Überzahlung, die bei einer Überprüfung der Unterlagen durch den Tüv Rheinland auffiel.

Als Grund für die Überzahlung nennt Stadtsprecher Ingo Happel-Emrich einen durch die Stadt zu hoch kalkulierten Bedarf. Die benötigten Zuschüsse habe die Stadt seinerzeit bis spätestens Anfang Dezember 2012 beantragen müssen, die Abrechnung sei aber erst im Januar 2013 erfolgt. Da die laufenden Kosten bei solchen Projekten nie exakt vorherzusehen seien, habe sich eine Differenz ergeben.

Das zu viel erhaltene Geld habe die Stadt aber nicht ausgegeben, sagt der Stadtsprecher. Die 40.600 Euro seien bereits an das Bundesverkehrsministerium zurücküberwiesen worden, das die Einführung des Fahrradverleihsystems mit etwa 1,5 Mio. Euro finanziert hatte. (bal)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.