Multiticket gilt bis einschließlich Montag

Kasseler Stadtfest: Trams fahren an den vier Tagen länger

Kassel. Zum Stadtfest Kassel, das ab Freitagnachmittag vier Tage lang stattfindet, werden wieder Tausende Besucher auch aus dem nordhessischen Umland in der Kasseler Innenstadt erwartet. Deswegen schieben der NVV und dier KVG einige Fahrten dazu.

Weil die Königsstraße von Freitag ab 8.30 Uhr bis zum Betriebsschluss am Pfingstmontag, 9. Juni, für Straßenbahnen und Regio-Trams gesperrt sein wird, bedeutet das für die KVG nicht nur mehr Fahrgäste, sondern auch die Organisation zahlreicher Umleitungen.

Nachtschwärmer

Die KVG und der NVV verlängern ihre Betriebszeiten zum Stadtfest um etwa eine Stunde bei allen Kasseler Straßenbahnlinien, den in der Stadt fahrenden Buslinien sowie den mit den Straßenbahnen verknüpften Regionallinien. Dadurch, so KVG-Sprecherin Heidi Hamdad, „schließt sich die Lücke zwischen dem regulären Fahrplan und den Nachtschwärmern. So kommen Fahrgäste bis etwa 23.30 Uhr stündlich in die Region und mit den meisten RT-Linien noch länger.“

Scheidemannplatz

Darüber hinaus verkehren auf den Linien RT 3, RT 4 und RT 9 zusätzliche Züge. Die Nachtschwärmer der Trams N 1, N 4 und N 5 sowie die Busse N 19, N 37, N 40, N 49 und N 52 treffen sich um 1 Uhr und um 2.15 Uhr an den Haltestellen „Am Stern“, um in die umliegenden Stadtteile und Gemeinden zu fahren. Die KVG bittet die Fahrgäste, „Am Stern“ auf die unterschiedlichen Haltepositionen der Busse zu achten. Alle Straßenbahnen und Regiotrams fahren während des Stadtfests Umleitungen über den Luther- und Scheidemannplatz sowie über die Haltestelle „Wilhelmsstraße /Stadtmuseum“. Anstatt am Königsplatz bietet die Haltestelle „Scheidemannplatz“ die Verknüpfung zwischen den Bahnen.

Multiticket gilt länger

Die Tramlinie 5, die regulär abends am Königsplatz endet, fährt an den Stadtfest-Tagen durch die Holländische Straße bis zur dortigen Wendeschleife. Die Linien RT 3 und RT 4 fahren zwischen dem Hauptbahnhof und der Haltstelle „Holländische Straße“ in beiden Richtungen zu geänderten Fahrtzeiten. Das Multi-Ticket für das Tarifgebiet Kassel-Plus gilt während des Stadtfests über einen längeren Zeitraum: Bereits ab heutigem Freitag, 6. Juni, 14 Uhr, bis zum Betriebsschluss am Pfingstmontag, 9. Juni, können zwei Erwachsene mit bis zu drei Kindern oder drei Jugendlichen bis 18 Jahre beliebig oft mit Bussen und Bahnen unterwegs sein und zahlen dafür nur 7,50 Euro. Die genauen Abfahrtzeiten sind an den Haltestellen, in den Fahrzeugen sowie in der Fahrplanauskunft im Internet veröffentlicht. Informationen gibt’s auch im NVV-Kundenzentrum der KVG in der Kurfürsten-Galerie. (chr)

www.kvg.de

www.nvv.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.