Tag der offenen Tür am Lossewerk mit Müllkraftwerks-Führungen

Stadtreiniger zeigen ihre Arbeit

Sie laden stellvertretend für ihre 350 Kollegen ein: von links die Stadtreiniger Sven Haftmann, Wolfgang Wagner, Harald Erbroth, Jörn Briehl, Silke Briehl und Christine Westhausen. Archivfoto:  Koch

Kassel. Bei einem Tag der offenen Tür geben Kassels Stadtreiniger am Samstag, 17. September, Einblicke in die Vielfalt ihrer Reinigungs- und Entsorgungsaufgaben. Auf dem Betriebsgelände am Lossewerk in Bettenhausen sowie im benachbarten Müllheizkraftwerk erwartet die Besucher in der Zeit von 11 bis 18 Uhr ein abwechslungsreiches Programm. Anlass ist das 110-jährige Bestehen des kommunalen Reinigungswesens.

Vor allem für Technikfans wird viel geboten. Bei der Veranstaltung kann man die neueste Generation von Müll- und Straßenreinigungsfahrzeugen unter die Lupe nehmen. Wer möchte, bekommt ein Erinnerungsfoto im Müllauto. Kinder sind eingeladen zu Hofrundfahrten in der Kehrmaschine oder im Müllauto.

Im Müllheizkraftwerk können Besucher einen Blick in den Müllbunker werfen und an Führungen zur Technik des Kraftwerks teilnehmen.

Partner der Stadtreiniger führen an verschiedenen Ständen vor, welche Wege und Verfahren es zur Wiederverwertung von Abfällen gibt. Kinder sind zu Mitmachaktionen eingeladen und können zum Beispiel Schlüsselanhänger aus Kork basteln. Einen „Birnenwechsel“ gibt es für alle Besucher, die eine alte Energiesparlampe mitbringen: Sie erhalten eine gesunde Birne, die man essen kann. Das Abfallberatungsteam der Stadtreiniger informiert über die vielfältigen Angebote des städtischen Eigenbetriebs: vom Entrümpelungsservice bis zum Gehweg-Winterdienst. Bei einem Abfallsortierspiel kann man sein Wissen über die Mülltrennung testen.

Kinderprogramm

Musik, Stepptanz, eine Modenschau und vieles mehr wird bei einer Bühnenshow geboten, und ein umfangreiches Kinderprogramm mit Beteiligung des Spielmobils Rote Rüber sorgt für die Unterhaltung der jüngsten Besucher. Diverse Essensstände und das Betriebsrestaurant bieten Speisen und Getränke an.

Wegen der Veranstaltung ist am Samstag die direkte Zufahrt zum Lossewerk für Autos gesperrt. Vom Platz der Deutschen Einheit fahren Pendelbusse zweimal stündlich zu den Minuten 10 und 40, vom Hafen verkehrt eine Bimmelbahn zum Fest.

Der Recyclinghof Königinhofstraße ist am Samstag geschlossen. Wer Abfälle zur Entsorgung bringen will, kann dies bis 14 Uhr beim Recyclinghof Langes Feld an der Dittershäuser Straße tun.

Von Axel Schwarz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.