Straße neben Kulturbahnhof soll nach Joseph Beuys benannt werden

Joseph Beuys soll Namensgeber für die Güter- und Rampenstraße werden.

Kassel. Großer Name für eine kleine Straße: Die Güter- und Rampenstraße am Kasseler Kulturbahnhof soll künftig Joseph-Beuys-Straße heißen.

Mit der Namensgebung will die Stadt die Erinnerung an den populären documenta-Künstler wachhalten, der Kassel mit seiner Aktion „7000 Eichen“ ein dauerhaftes Kunstwerk hinterlassen hat.

Mehr zu Joseph Beuys finden Sie in unserem Regiowiki

Dass die Wahl auf die nicht gerade repräsentative Verbindung zwischen Kulturbahnhof und Polizeipräsidium fiel, wäre nach Ansicht von Beuys-Kennern ganz im Sinne des 1986 gestorbenen Aktionskünstlers gewesen, der mit seiner Aktion das Grün in die Stadt gebracht und stets das Unfertige in den Blick gerückt habe. (els)

Mehr im Laufe des Tages.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.